Dominik Geibig

Name: Dominik Geibig
Spitzname: Dommi
Rückennummer: 22
Bevorzugte Position: Mittelfeld
Geburtstag: 08.01.1986
Bisherige Vereine: SC Pforzheim, TSV Gräfenhausen


Sportliches und Privates

 
Erfolge: Meine Frau
Hobbies: Fußball, Spuash, Freunde
Musik: Black / House
Bücher: Tyson
Filme: Rocky

Nachgefragt...

FCD: Hi Dominik. Du spielst nun seit über einem Jahr beim FC Baden Darmsbach. Wie hast du vom FCD erfahren und hast du schon zuvor aktiv Fußball gespielt?

Geibig: Von einem Mitspieler, vom Matze, hörte ich von dem neuen Verein im Fußballkreis und wollte mir das mal angucken. Ich hatte zuvor schon sechs Jahre kein Vereinsfußball mehr gespielt und hatte einfach mal wieder Lust regelmäßig zu kicken. Zwei Jahre zuvor hatte ich zwar schon in einer Freizeitmannschaft die Kickerei wieder begonnen, allerdings waren Turniere da eine echte Seltenheit. Ich wollte schon regelmäßiger auf dem Platz stehen. Aktiven Fußball habe ich früher natürlich auch schon gespielt. Von der E-Jugend bis zur B-Jugend beim SC Pforzheim und danach 3 Jahre pausiert. Dann mit 19 Jahren habe ich noch ein Jahr im Herrenfußball Erfahrung sammeln können beim TSV Gräfenhausen.

FCD: Seit März 2015 bist du als Beisitzer im Vorstand und seit August 2015 nun auch Vizekapitän der Mannschaft. Was möchtest du im Team fördern?

Geibig: Am wichtigsten finde ich, dass die Mannschaft zusammenwächst. Das Teamgefüge, der Teamgeist ist für mich sehr wichtig.

FCD: Welche sportlichen Ziele hast du mit dem FC Baden Darmsbach für diese Saison und darüber hinaus?

Geibig: Für diese Saison möchte ich, dass wir oben mitspielen werden, dass wir besser abschneiden wie in der Vorsaison. Und natürlich das alle verletzungsfrei bleiben. Mittelfristig wünsche ich mir, dass wir uns spielerisch immer weiterentwickeln und dass die dafür benötigte hohe Trainingsbeteiligung erhalten bleibt.

FCD: Dominik ich danke dir, dass du dir die Zeit genommen hast. Viel Erfolg!