SG Ölbronn Dürrn II - FC Baden Darmsbach 2:2 (1:0)

Sonntag, 05.09.2021

Remis zum Saisonauftakt der ersten Mannschaft

Bei herrlichem Spätsommerwetter stand der Saisonauftakt der ersten Mannschaft an. Nach der Niederlage der zweiten Mannschaft am Morgen, sollten hier die ersten Pflichtspielpunkte der Saison her. Gegner war die SG Ölbronn/Dürrn. In den letzten Jahren hatte man mit diesem Gegner immer wieder spannende und enge Duelle. So entwickelte sich auch dieses Mal ein Spiel auf Augenhöhe. Leider musste man kurz vor der Halbzeit den Rückstand durch einen Elfmeter hinnehmen.

Nach der Halbzeit dann die stärkste Phase des FC Baden Darmsbach in diesem Spiel. In der 61. Minute war es  Rothweiler, der Alnajjar auf die Reise schickte. Dieser konnte den Torwart narren und zum verdienten 1:1 einschieben. Nur wenige Minuten später ein weiterer sehenswerter Treffer. Der umtriebige Rothweiler brachte eine Flanke in den Strafraum, wo sich Amato auf die beste Art und Weise, per gelungenem Torabschluss, bedankte. Leider verlor man in der Schlussphase durch den aufkommenden Druck der SG die Kontrolle des Spiels. Dies führte letztendlich zum Ausgleich nach einer Standardsituation und zu einem leistungsgerechten Unentschieden.

Es spielten: Silvan Grimm - Bassel Souleiman, Timo Huber, Kevin Lang, Dominik Kälber - Steffen Lang, Björn Ulshöfer, Fabian Rothweiler, Iven Herbach, Aydin Arndt - Roberto Amato

Bank: Rony Alnajjar, Florian Titel, Fabien Wyrich, Mick Jester

Die Spieler beim Heißmachen vor dem Spiel

Kommentare zum Spiel:

C. Hummel: "Unsere ersten zwanzig Minuten der 2. Halbzeit waren bärenstark. [...] Alles in allem ein verdientes 2:2. Ich hatte zu keiner Sekunde der zweiten Halbzeit das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren werden."

D. Kälber: "Ein geiler Kick gegen einen ebenbürtigen Gegner. Leider mussten wird kurz vor Schluss noch das 2:2 hinnehmen."

FC Baden Darmsbach – SV Büchenbronn II   0:3 (0:1)

Sonntag, 01. August 2021
Keine Überraschung in der Pokalqualifikation
Leider konnte der FC Baden Darmsbach auch in der diesjährigen Pokalqualifikation nicht punkten. Der höherklassige Gegner aus dem Bergdorf war dem Club überlegen. Obwohl man gerade in der Anfangsphase lange die Null halten konnte und sich sogar Chancen erspielte, waren es die Gäste, die durch Michael Zimmer nach 34. Minuten in Führung gingen.
In der zweiten Hälfte ähnlich; so war es anfangs noch eine recht ausgeglichene Partie, ehe Aziz Gasim vom SV Büchenbronn in der 69. Minute auf 0:2 erhöhte. Nur neun Minuten später konnte Zimmer mit dem 3:0-Treffer den Deckel drauf machen.

Während es für den SVB am nächsten Sonntag nun in die erste Pokalrunde gegen den TSV Mühlhausen geht, widmet sich der FCBD einem weiteren Testspielgegner, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Gegner werden die Kameraden aus Arnbach sein. Anpfiff am 08. August in Arnbach: 15.00 Uhr

L. Junker versucht sich aus kurzer Distanz leider vergeblich (66. Minute).

Kreispokal 2021

Donnerstag, 29. Juli 2021

Endlich ist es soweit, nach 279 Tagen das erste offizielle Pflichtspiel für den Club!
Dieses Jahr feiert der FC Baden Darmsbach sein 10-jähriges Jubiläum und somit auch seine zehnte Teilnahme im Kreispokal. Allerdings konnte man in der Qualifikation bislang noch nie einen Sieg einräumen und somit auch noch nie in die erste Runde des Kreispokals einsteigen. Ob das am kommenden Sonntag, gegen einen klassenhöheren Gegner der Fall sein wird?

Um 17.00 Uhr ist Anpfiff in Wilferdingen, Gegner: SV Büchenbronn
Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die dem FCBD die Daumen drücken.

Mitgliederversammlung 2021:

Neue Strukturen beim FCBD – Wechsel an der Spitze des Präsidiums

Am Samstag, 24.07.2021, fand die ordentliche Mitgliederversammlung des FC Baden Darmsbach statt. Der scheidende Präsident Markus Kirchner konnte im “Holzwurm“ in Singen 22 Mitglieder begrüßen.

Erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte konnten Mitglieder für ihre 10-jährige Mitgliedschaft beim FCBD geehrt werden. Eine Urkunde und die Vereinsnadel in Bronze erhielten: Aydin Arndt, Marc Brunner, Rocco di Palo, Mathias Dietz, Andreas Engel, Markus Kirchner, Manuel Knöller, Delizia Rebmann, Gabriela Rebmann, Tim Rebmann, Marco Schäfer, Stefanie Schäfer, Armin Trautmann.

Anschließend folgten die Berichte aus den Abteilungen des Präsidiums. Sportdirektor Volkan Yöngel konnte von einer Fortsetzung des erfreulichen Trends berichten, dass sich dem FCBD immer mehr aktive Fußballer aus der Region anschließen. 11 Neuzugängen für die gerade begonnene Saison 2021/22 stehen lediglich zwei Abgänge gegenüber. Trotz der coronabedingten Pause und den damit verbundenen Einnahmeausfällen in den Bereichen Marketing und Gastro, konnte Schatzmeister Dominik Geibig für das abgelaufene Geschäftsjahr einen kleinen Gewinn vermelden. Auch hier blieb sich der FCBD treu und gibt nur das Geld aus, das er auch einnimmt. Kassenprüfer Lucas Junker bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung, so dass die Vorstandschaft einstimmig entlastet wurde.

Nach langjähriger und unermüdlicher Arbeit an der Spitze des FCBD hat Präsident Markus Kirchner sich entschieden, ins zweite Glied zu rücken. Der bisher alleinige Präsident wird künftig durch drei Präsidenten (Sport, Finanzen und Marketing) ersetzt. Der hierfür notwendigen Satzungsänderung wurde von der Mitgliederversammlung mehrheitlich zugestimmt.

Die anschließenden Neuwahlen führten zu folgendem neuen Präsidium:

Präsidenten: Benjamin Kälber (Finanzen), Christian Hummel (Marketing), Björn Ulshöfer (Sport)

Schatzmeister: Markus Kirchner

Sportdirektor: Volkan Yöngel

Festausschussvorsitzender: Roy Ulshöfer

Pressesprecher: Kai Rebmann

Beisitzer: Aydin Arndt, Silvan Grimm, Lucas Junker, Florian Titel, Bastian Zachmann

Anstelle von Lucas Junker wurde Maximilian Beiser zum neuen Kassenprüfer gewählt.

Zum Abschluss ergriff der frischgebackene Präsident Benjamin Kälber das Wort und berichtete von dem Antrag eines Mitglieds, Markus Kirchner aufgrund seiner langjährigen Amtszeit und vor allem seiner “besonderen Verdienste“ zum Ehrenpräsidenten und Ehrenmitglied zu ernennen. Die Laudatio hielt mit Kai Rebmann einer der Gründungsväter des FCBD, wobei er eine nicht vollständige Aufzählung der Verdienste Kirchners vornahm:

In der “Ära Kirchner“ wurde der FCBD von einem “Hobby-Verein“ mit damals rund 25 Mitgliedern zu einer festen Institution in der Remchinger Vereinslandschaft mit inzwischen 120 Mitgliedern weiterentwickelt. Auch die inzwischen fest etablierte Ü30-Party wäre ohne Markus Kirchner in dieser Form kaum vorstellbar gewesen. Gleiches gilt für die Internet- und Medienpräsenz (Homepage, Facebook, Youtube-Kanal usw.), die in wesentlichen Teilen ebenfalls auf das Konto Kirchners geht.

Die Mitgliederversammlung stimmte diesem Antrag einstimmig zu. Markus Kirchner erhielt aus den Händen des ausgeschiedenen Pressesprechers Tim Rebmann einen Präsentkorb, eine Ehrenurkunde und die Vereinsnadel in Gold.

Die Mitgliederversammlung fand beim geselligen Zusammensein einen würdigen Abschluss.

Spieler Kevin Lang  gewinnt das Torwandschießen Finale 2020/2021 im ZDF und gewinnt 25.000€

Samstag, 17. Juli 2021

Unglaublich, aber wahr: Kevin Lang ist es gelungen, sich bis ins Finale zu schießen und holt letztlich den Sieg!
Am 04. Oktober 2020, eines der letzten Spiele vor der langen Corona-Pause, hat der 23-jährige Mittelfeldspieler gegen den FSV Buckenberg ein Traumtor aus 40 Metern Entfernung geschossen. Nur durch Zufall filmte Präsident Kirchner damals den Treffer mit seinem Smartphone. „Ich dachte mir, wenn man schon so ein schönes Tor im Kasten hat, kann man es ja mal probieren, ein solches beim ZDF einzureichen“, so Kirchner. Dass dies solche erfreuliche Auswirkungen haben könnte, war damals noch keinem bewusst. Wenige Wochen später dann die Antwort: Kevin Lang ist mit seinem Traumtor nominiert für´s aktuelle Sportstudio und darf live im ZDF gegen Max Eberl an der Torwand antreten. Lang behielt die Nerven und managte das Duell souverän. Bereits im Dezember gewann er 1.000 € Siegesprämie sowie einen Gutschein für seinen Club, den FC Baden Darmsbach.

Als einer von acht Gewinnern über die vergangene Saison durfte er am gestrigen Samstag dann erneut nach Mainz und sein Können nochmals unter Beweis stellen. Mit drei Treffern gelang es ihm als Zweitbester sich in der Qualifikation gegenüber seinen Mitstreitern durchzusetzen. Sein Gegner im Finale war der Mittelfeldspieler Geovane Oliveira Damaceno von Wormatia Worms. Dieser qualifizierte sich mit vier Treffern und war als „Halbprofi“ (Oberliga-Spieler) sicherlich der stärkste Gegner, den man sich hätte vorstellen können. Nachdem im ersten Durchgang ein Unentschieden (1:1) entstand, wurde erst im zweiten Durchgang das Match entschieden. Mit aber insgesamt vier Treffern (3 unten / 1 oben) holte sich Lang letztlich den Gewinn.
„Ich kann es immer noch nicht fassen“, waren seine Worte Stunden danach. Wer hätte es je gedacht, dass der B-Klassen-Kicker mal solch ein Aufsehen erzielen wird.

Der FC Baden Darmsbach ist stolz auf Kevin und gratuliert herzlich zum Sieg.
Heute Nachmittag um 14.00 Uhr steht Kevin Lang bereits wieder auf dem Spielfeld, wenn es zum Freundschaftsspiel nach Stupferich geht.

Hier nochmal der Beitrag zum Nachschauen: https://www.zdf.de/sport/das-aktuelle-sportstudio/torwandschiessen-saisonfinale-torwand-100.html


Bildquelle: Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, ZDF-Straße 1, 55127 Mainz

Staffeleinteilung für Saison 2021/2022 

12. Juli 2021

Heute war es endlich soweit und die neue Staffeleinteilung für den Fußballkreis Pforzheim wurde bekannt gegeben. Unsere beiden Teams finden sich wieder wie zuletzt in der Kreisklasse B1 und C3, welche sich wie folgt zusammenstellen:

Kreisklasse B1 Kreisklasse C3
FC Baden Darmsbach FC Baden Darmsbach II
FC Fatihspor Pforzheim II FV 08 Göbrichen II
FC Germania Singen II FC Alemannia Wilferdingen II
FSV Buckenberg II FSV Buckenberg III
FV Knittlingen II PSG 05 Pforzheim III
FV Öschelbronn II TuS Ellmendingen III
SK Hagenschieß 1. FC Pforzheim 2018 II
PSG 05 Pforzheim 1. FC Alem. Hamberg II
TSV Maulbronn 1. FC Bauschlott II
TSV Wimsheim II 1. FC Nußbaum II
SG Ölbronn-Dürrn II 1. FC 1914 Dietlingen II
SPG 08 2/FV Hellas Mühlacker Spvgg Coschwa III
SV Kickers Pforzheim II TSV Wurmberg-Neubärental 1891/96 e.V. II
TUS Bilfingen II FV Tiefenbronn 1920 e.V. II

Vorbereitungsturnier in Wöschbach, Auftakt der Vorbereitung gelungen

TSV Dürrenbüchig – FC Baden Darmsbach 1:2  (1:1)
TSV Wöschbach – FC Baden Darmsbach 2:0 (1:0)

Nach 252 Tagen Pause war es heute endlich so weit und die Darmsbacher standen wieder auf dem Spielfeld. Beim Blitzturnier in Wöschbach begegnete man dem TSV Dürrenbüchig, sowie den Hausherren selbst in einem Turniermodus „Jeder gegen Jeden“, in jeweils 2x 25min. Spielzeit.
Obwohl man deutlich merkte, dass die lange Spielpause sowohl spielerisch, als auch konditionell einigen Spielern zu kämpfen machte, verkaufte sich das Remchinger Team ganz ordentlich.
So konnte man im ersten Spiel gegen den TSV Dürrenbüchig einen Sieg einräumen, musste sich jedoch konditionell angeschlagen mit einer 0:2-Niederlage letztlich den Hausherren geschlagen geben. Alles in allem jedoch ein guter Auftakt.

Am kommenden Samstag geht´s direkt weiter mit den Vorbereitungsspielen. Gastgeber werden die Sportkameraden aus Hagenschiess sein.

Rothweiler setzt zum Kopfball an und erzielt das 1:0 gegen den TSV Dürrenbüchig in der 16. Spielminute

10 Jahre FC Baden Darmsbach - Eine Chronologie

16.06.21

Das Jahr 2011

Vielen Unkenrufen zum Trotz feiert der FC Baden Darmsbach am heutigen Mittwoch seinen 10. Geburtstag! Wir wollen diese Gelegenheit nutzen, um einen Rückblick auf das hinter uns liegende Jahrzehnt zu werfen. In dieser Zeit sind in der Region durchaus einige weitere Fußballvereine gegründet worden, nicht wenige davon sind inzwischen schon wieder Geschichte. Der FC Baden Darmsbach hingegen ist gekommen, um zu bleiben!

Im Frühjahr 2011 fiel der Startschuss, nachdem die Ankündigung kam, dass es ab der Saison 2012/13 auch im Fußballkreis Pforzheim eine C-Klasse geben würde. Dies nahmen die Gründungsväter des FCBD zum Anlass, einen neuen Verein zu gründen. Erste Zielgruppe des neu zu gründenden Vereins sollten alle Fußballer sein, die in einem organisierten Rahmen mehr oder weniger regelmäßig ihrem Hobby nachgehen wollten. Dieses Angebot sollte zwischen Freizeitsport und Vereinsfußball angesiedelt werden.

Am 16. Juni 2011 fanden sich schließlich 12 Gründungsmitglieder in der Pizzeria “Bei Leo“ in Darmsbach ein, um den FCBD aus der Taufe zu heben. Die Gründungsmitglieder sind (in alphabetischer Reihenfolge): Aydin Arndt, Leonardo Baccarella, Marc Brunner, Matthias Burkhardt, Matthias Dietz, Stefanie Hottinger, Markus Kirchner, Bertwin Korintan, Gabriela Rebmann, Kai Rebmann, Tim Rebmann und Marco Schäfer.

Erste Schritte als “Freizeit-Mannschaft“

Nach der erfolgreichen Gründung stand die Suche nach der künftigen sportlichen Heimat im Vordergrund. Und so fanden die ersten “Trainingseinheiten“ auf dem Jünglingsplatz in Ispringen statt. Neben den Einheiten auf diesem besseren Bolzplatz standen die ersten echten Härtetests auf dem Programm. Im Rahmen des Sportfestes des ASV Arnbach bestritt der FCBD sein erstes Spiel – gegen die Freiwillige Feuerwehr Arnbach. Gegen die Floriansjünger entwickelte sich ein sehenswertes Duell auf Augenhöhe, welches der FCBD letztlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Erster Torschütze der Vereinsgeschichte wurde Rocco di Palo.

Die Aufstellung beim ersten Spiel der Vereinsgeschichte: Kai Rebmann – Konrad Feiter, Mathias Dietz, Andreas Engel – Matthias Burkhardt, Rocco di Palo (1), Bertwin Korintan, Tim Rebmann (1), Patrick Walz – Aydin Arndt, Markus Kirchner (1) // Marc Brunner, Florian Tiegel, Patrick Haußer

Kurz darauf ging es zum Sportfest des FC Germania Singen, wo der FCBD sowohl beim Kleinfeldturnier für Freizeitmannschaften als auch beim traditionellen 11m-Schießen gefordert war. In beiden Fällen konnte man sich eine Teilnehmer-Urkunde sichern…

Bei den Germanen ging es auch nach der Sommerpause weiter. Das “Stadion an der Schiene“ wurde zur neuen sportlichen Heimat des FCBD, womit erstmals auch ein angemessenes Trainingsumfeld zur Verfügung stand. Die Trainingsbeteiligung stieg von Woche zu Woche, wobei der FCBD vor allem von der klassischen Mund-zu-Mund-Propaganda profitieren konnte. In den Wochen bis zum Jahresende reifte daher der Entschluss, sowohl bei diversen Hallenturnieren im Winter 2011/12 als auch an der Saison 2012/13 am regulären Spielbetrieb teilzunehmen.

Erste ordentliche Mitgliederversammlung am 10. September 2011

Nachdem bei der Gründungsversammlung ein geschäftsführender Vorstand gewählt worden war, fand die erste ordentliche Mitgliederversammlung am 10. September 2011 statt. Wie schon einige Wochen trafen sich 15 Mitglieder und drei Gäste im Biergarten der Pizzeria “Bei Leo“ in Darmsbach. Neben den Wahlen des Vorstandes stand vor allem auch die Wahl eines Vereinswappens auf dem Programm. Der FCBD-Chefdesigner Tobias Brunner hat dabei keine Kosten und Mühen gescheut und der Versammlung fünf Entwürfe zur Auswahl gestellt. Bereits im ersten Wahlgang gab es eine deutliche Mehrheit für das auch heute noch genutzte Wappen.

Erster ordentlicher Vorstand des FCBD: Kai Rebmann (Präsident/Sportdirektor), Markus Kirchner (Vize-Präsident), Elena Becker (Schatzmeisterin), Tim Rebmann (Pressesprecher), Rocco di Palo, Andreas Engel, Konrad Feiter, Bertwin Korintan, Patrick Walz (alle Beisitzer)

*** 10 Jahre FC Baden Darmsbach ***

Am 16. Juni 2011 war es geschehen, der FC Baden Darmsbach wurde gegründet. Im Jahre 2021 besteht der Club also seit zehn Jahren und bereits heute möchten wir mit einem kurzen Rückblick und einem neuen Song ins Jubiläumsjahr einläuten.  

Seid also gespannt, was noch alles kommt ;-)
Viel Spaß,

Euer FC Baden Darmsbach