Weihnachtsfeier 2018

Sonntag, 09. Dezember 2018
Weihnachtsfeier 2018 im Holzwurm

Vorweihnachtlich-gemütlich ist es am Samstag, den 08. Dezember 2018 im Holzwurm in Singen zugegangen. Dorthin hatte der FC Baden Darmsbach zu seiner mittlerweile achten offiziellen Weihnachtsfeier geladen. Jedes Jahr ein bisschen mehr konnte man sich in diesem Jahr über rund 60 Spieler, Mitglieder, Freunde und Fans freuen und so füllte sich die Gaststätte zunehmend. Nach einer kurzen Ansprache des Vereinspräsidenten Markus Kirchner sowie des Vizepräsidenten Benjamin Kälber konnte der Abend beginnen. Nachdem sich alle gestärkt hatten, durften sich alle Beteiligten beim Krabbelsack versuchen.

Auch Trainer Florian Titel richtete einige Worte zum Jahresabschluss an die Gekommenen und bedanke sich für die gute Trainingsbeteiligung und Unterstützung. Elke Uzelmaier, die Vorsitzendes des Fanclubs „Sektion Darmsbach“, sowie Steven Längle wurden stellvertretend für den Club und seine ehrenamtliche Dienste mit einem kleinen Präsent geehrt und auch die Mannschaft wurde wieder mal vom Fanclub mit einer kleinen Weihnachtsüberraschung beschert. Auch alle Anwesenden bekamen zum Abschluss noch ein FC Baden Darmsbach Badetuch überreicht.

Mit dem bereits klassischen Bingospiel und dem Weihnachts-Quiz wurde das bunte Rahmenprogramm letztlich ergänzt und so fand der Abend einen gemütlichen Ausklang.

Die Hinrunde in der Saison 2018/2019 war bis bereits vollendet und somit fand die Feier einen würdigen Abschluss in die Winterpause.

Der FC Baden Darmsbach wünscht all seinen Mitgliedern, Freunden und Anhängern ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Start ins neue Jahr 2019.

Weitere Bilder vom Abend gibt´s hier.

Der FC Baden Darmsbach ist Herbstmeister

Nach dem 0:5-Sieg beim Tabellenletzten aus Dobel war es geschafft. Dem FC Baden Darmsbach ist zum ersten Mal in der noch jungen Vereinsgeschichte eine Herbstmeisterschaft gelungen. Nach 12 Spielen, davon 11 Siege und 1 Unentschieden, steht die Truppe von Trainer Florian Titel mit 34 Punkten an der Tabellenspitze der Kreisklasse C2. Dabei konnte die Mannschaft 47 Tore erzielen und ließ nur 9 Gegentreffer zu. Es wurden ganze 34 Spieler eingesetzt, was die Tiefe und Qualität des diesjährigen Kaders unterstreicht. Die erfolgreichsten Schützen waren Eichenhofer und Rothweiler mit jeweils 8 Treffern. Mittlerweile ist man wieder Zweiter in der Tabelle. Dies liegt jedoch nicht an einer Niederlage, sondern daran, dass man am ersten Spieltag der Rückrunde (fand bereits am Wochenende statt) spielfrei war und der gefährlichste Verfolger Neuhausen mit einem Sieg vorbeiziehen konnte. Im neuen Jahr wird der FC Baden Darmsbach wieder daran arbeiten, die bisher erfolgreichste Saison zu spielen und möglichst lange vom ersten Aufstieg der Vereinsgeschichte zu träumen. Über Eure Unterstützung würden wir uns dann wieder sehr freuen. Weitere Informationen zu Terminen im neuen Jahr könnt Ihr auch der Homepage unter https://www.baden-darmsbach.de entnehmen. Bis dahin wünschen wir Euch eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

SG Dietlingen/Darmsbach -  1. FC Bauschlott II 1:3 (0:1)

Montag, 03. Dezember 2018
Die SG beendet die Vorrunde mit einer knappen Niederlage

Zum Abschluss der Vorrunde traf die SG auf den Tabelleneunten aus Bauschlott. Die Zielrichtung war klar, es sollten 3 Punkte her. Leider musste man nach einem Ballverlust im Mittelfeld schon innerhalb der ersten 10 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. In der Folge war das Team jedoch bemüht hinten stabil zu stehen, was in der ersten Hälfte bis auf das Gegentor gut gelang.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Mühen in Form eines Fouls im Strafraun an Gürkan belohnt. Torschütze Beiser verschoss zwar den Elfmeter, konnte aber im nachsetzen für den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich sorgen. Leider musste man kurz darauf einen weiteren Konter schlucken, welcher das 1:2 für den Gegner bedeutete. In der Schlussphase versuchte man noch einmal alles nach vorne zu werfen. Leider war dies nicht mit Erfolg gesegnet, sondern man musste stattdessen ein weiteres Gegentor nach einem Eckball hinnehmen. Das 1:3 war gleichzeitig der Endstand. 

Fazit: Leider war auch heute nichts für die SG zu holen. Nach einer Pause über den Winter und einer hoffentlich guten Vorbereitung werden die Karten wieder neu gemischt.

Es spielten: Grimm - Schuler , B.Kälber, Titel, Saison - Benk, B. Ulshöfer, Beiser, Huber, Gehl - Gürkan/ Festa, Ingrao

SG trifft daheim auf den 1. FC Bauschlott II 

Freitag, 29. November 2018
Am Sonntag, den 02. Dezember 2018, trifft die SG Dietlingen/Darmsbach auf die zweite Garde des 1. FC Bauschlott. Da dies schon ein Rückrundenspiel ist, hatte man diese Saison schon das Vergnügen mit diesem Gegner. Die 6:1 Niederlage kann man dabei nicht in guter Erinnerung haben. Aus heutiger Sicht trifft jedoch der 11. auf den 9. der Tabelle. Aus diesem Grund wird die SG wieder alles in den Ring werfen, um das Punktekonto noch einmal aufzustocken. Dabei würden wir uns einmal mehr um zahlreiche Unterstützung freuen, bevor es dann schließlich in die Winterpause geht. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr in Dietlingen. Auch hier wird wieder für Speis und Trank gesorgt sein.

Sportfreunde Dobel II -  FC Baden Darmsbach 0:5 (0:3)

Sonntag, 25. November 2018
Der FC Baden Darmsbach ist Herbstmeister!

Zum Abschluss der Vorrunde war man an diesem Sonntag zu Gast bei den Sportfreunden vom Dobel. Beim Tabellenletzten gab man sich keine Blöße und fuhr den erwarteten Sieg ein. Die Tore fielen in regelmäßigen Abständen. Eichenhofer kam durch eine Flanke aus dem Halbfeld zum  ersten Tor des Tages (12.). In der 33. Minute konnte Alnajjar eine Vorlage von Gehl zum 0:2 verwerten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es dann Rothweiler, der einen direkten Freistoß kompromisslos in den linken Giebel setzte.

Zur zweiten Hälfte nichts Neues. Die Defensive blieb weitestgehend beschäftigungslos, während vorne die gefährlichen Spitzen der Remchinger für Gefahr sorgten. Rothweiler (61.) und Alnajjar (75.) konnten das Ergebnis zum Endstand von 0:5 in die Höhe schrauben.

Bild: Die Mauer steht sicher - nur wenig Gefahr für FCBD-Keeper Grimm am heutigen Tag

Fazit: Trotz der Höhe des Sieges nicht die allerbeste Leistung heute, aber nichtsdestotrotz ein erfolgreicher Abschluss der erfolgreichsten Halbserie der Vereinsgeschichte. Glückwunsch an die Mannschaft zur Herbstmeisterschaft - ihr habt es euch verdient.

Es spielten: Grimm - Eichenhofer ,Wyrich, Titel, Kicho - Rothweiler, B. Ulshöfer, Beiser, Schradi, Alnajjar - Gehl / Schuler, Saison

SG zu Hause gegen Neuenbürg / Die Erste beim Tabellenletzten Dobel

Freitag, 23. November 2018
Am Sonntag, 25. November 2018 trifft der FC Baden Darmsbach auf die Sportfreunde vom Dobel. Das Spiel gegen die Dobeler Reserve hätte eigentlich schon stattgefunden, wurde dann aber auf den späten November verlegt. Ob das Match dann tatsächlich ausgetragen wird, oder ob es wetterbedingt abgesagt werden muss, wird sich noch herausstellen. Bekanntlich liegt um diese Jahreszeit auf dem Dobel in der Regel Schnee. Sollte das Spiel aber gespielt werden können, reist die Remchinger Truppe als klarer Favorit an. Der Tabellenletzte vom Dobel konnte bis dahin 3 Punkte erringen bei einem Torverhältnis von 9 zu 64. Geplanter Anpfiff ist 13:00 Uhr.

Die Darmsbacher Reserve trifft am selben Tag mit der SG Dietlingen/Darmsbach II auf den FV Neuenbürg. Um gegen den Tabellenvierten zu punkten muss dieses Wochenende alles stimmen. Anpfiff zu dieser Partie ist um 13:00 Uhr in Dietlingen.


FC Baden Darmsbach - TSV Schömberg II 5:1 (2:1)

Sonntag, 18. November 2018
Letztes Heimspiel der Vorrunde souverän gewonnen

Bedingt durch kurzfristige Krankheiten, Ausfälle und Sperren musste der FC Baden Darmsbach leicht ersatzgeschwächt gegen den Tabellensechsten aus Schömberg ran. Durch den zeitgleichen Ausfall der Zweiten konnte dies jedoch mit der großartigen Breite des Kaders kompensiert werden. Nach genau 8 Minuten zeigte sich dies das erste Mal. Zumberoviq konnte nach Gehls Pass die Abwehr mit Zug überlaufen und zum 1:0 einschieben. Kurz darauf klingelte es erneut im gegnerischen Tor (12.). Wieder war es Zumberoviq auf Vorlage von Beiser, welcher einen abgefälschten Gehl Torschuss direkt weiterleitete. Danach begannen die Schömberger mitzuspielen und pressten uns in die eigene Hälfte. In dieser Phase ging die Hoheit im Mittelfeld verloren und in der Konsequenz musste man in der 28. Minute den Anschlusstreffer hinnehmen.

Die zweite Hälfte konnte wieder souverän gestaltet werden. In der 56. Minute war es B. Kälber der eine Ablage von Rothweiler zum 3:1 verwerten konnte. Kurz darauf erziehlte dann Rothweiler selbst, nach Pass in den Lauf durch B. Kälber, das 4:1 (64.). Daraufhin erlahmten die Kräfte des Gegners. Eine von mehreren Kontergelegenheiten landete über den Vorlagengeber Gehl bei D. Kälber, der zum 5:1 netzte (88.).

Fazit: Speziell in der zweiten Hälfte eine gute Leistung des Teams. Super zu sehen wie der breite Kader auch Ausfälle sehr gut kompensieren kann.

Es spielten: Grimm - Kicho, Wyrich, Titel, R. Ulshöfer - Rothweiler, B. Kälber, Beiser, Schradi, Zumberoviq - Gehl / D. Kälber, B. Ulshöfer, Schuler

Darmsbach zu Hause gegen Schömberg / SG reist zum TSV Grunbach

Freitag, 16. November 2018
Eine Woche nach dem Heimspiel gegen das Obere Enztal trifft man nun erneut zu Hause auf den TSV Schömberg II. Die Bilanz gegen diesen Gegner ist bisher positiv. In zwei Spielen gab es ein Unentschieden und einen Sieg. Die Saison des TSV ist bisher sehr schwankend verlaufen. Die Mannschaft steht im Mittelfeld der Tabelle und versucht die Weichen auf oberes Drittel zu stellen. Am Sonntag, den 18. November wird der FCD allerdings alles dagegensetzen. Spielbeginn ist 14:30 Uhr in Dietlingen

Die Darmsbacher Reserve trifft am selben Tag mit der SG Dietlingen/Darmsbach II auf die Grunbacher. Beim Aufstiegsfavorit wird unsere Truppe krasser Aussenseiter sein. Anpfiff zu dieser Partie ist 12:30 Uhr In Grunbach


FC Baden Darmsbach - SG Oberes Enztal II 2:1 (1:1)

Sonntag, 11. November 2018
Drei Punkte im Spitzenspiel sichern die Tabellenführung

Nachdem der direkte Konkurrent Neuhausen im anderen Spitzenspiel gegen Gräfenhausen die Tabellenführung kurzfristig zurück erobert hatte, musste unsere Mannschaft nachlegen. Mit dem Tabellendritten SG Oberes Enztal II hatte man einen tabellarisch starken Gegner zu Gast.

Trainer Titels Forderung nach Pressing ließ die Mannschaft Taten folgen. So konnte Rothweiler nach Vorlage von Kicho das 1:0 besorgen (18. Minute). Weitere guten Chancen blieben jedoch in der Folge ungenutzt. Wie im Fußball so üblich wurde dies auch heute bestraft. Ein an sich harmloser Freistoß führte in der 37. Minute zum Ausgleich, da das gesamte Team auf Abseits spekulierte, wodurch der gegnerische Torschütze sträflich frei im Strafraum einköpfen konnte.

In der zweiten Halbzeit blieb das Spiel lange konfus. Geprägt durch viele unnötige Nicklichkeiten und Diskussionen blieb ein guter Spielfluss Mangelware. Nichtsdestotrotz konnte man immer wieder gute Chancen erarbeiten, während der Gegner harmlos blieb. Trotzdem dauerte es bis zur 89. Minute bis Schradi mit einem schönen Gassenball Eichenhofer freispielte. Der ließ es sich nicht nehmen kaltschnäuzig zum letztlich verdienten Siegtreffer einzuschieben.

Bild: Rothweiler beim Freistoß

Fazit: Trotz mäßiger Leistung konnte die Tabellenführung verteidigt werden. Mit weniger Diskussionen, dafür mehr Konzentration aufs eigene Spiel sollten die nächsten Wochen nicht nur ergebnistechnisch, sondern auch leistungstechnisch wieder sehr gut werden.

Es spielten: Grimm - Eichenhofer, Wyrich, Titel, R. Ulshöfer - Rothweiler, B. Ulshöfer, Kicho, Yusuf, Arndt - Beiser / B. Kälber, D. Di Franco, Zumberoviq, Schradi

Gemeinsamer Heimspieltag gegen PSG Pforzheim und Oberes Enztal II

Samstag, 10. November 2018

 FC Baden Darmsbach vs. SG Oberes Enztal II

Nach der Erholung am letzten spielfreien Wochenende, trifft man am Sonntag, den 11. November auf die SG Oberes Enztal II. In der Premierensaison 12/13 gab es zwei Niederlagen. Mehr als fünf Jahre später sind die Karten allerdings wieder ganz neu gemischt. In dieser Saison spielen beide Teams oben mit. Es geht in diesem Spitzenspiel des Spieltags um einiges: Für den FC Baden Darmsbach um die Tabellenführung und für die Gäste um den Anschluss an die Spitzenplätze. Anpfiff ist um 14:30 Uhr in Dietlingen.

SG Dietlingen/Darmsbach vs. PSG Pforzheim

Mit der PSG Pforzheim trifft die SG auf den Tabellenzweiten und einen der Aufstiegsaspiranten der C3. Der Gegner war ungeschlagen bis er letzte Woche die erste Niederlage gegen den Tabellenführer aus Grunbach einstecken musste. Unsere Jungs sind hier zwar klarer Außenseiter, doch genau darin könnte unsere Chance liegen. Die Spieler werden jedenfalls alles in die Wagschale werfen, um wie in der Vorwoche zumindestens mit einem Punktgewinn vom Platz zu gehen. Anpfiff ist am Sonntag um 12 Uhr in Dietlingen. Für Essen und Trinken ist wie immer gersorgt.

FC Baden Darmsbach - 1. FC Schellbronn II   0:0 (0:0)

Sonntag, 28. Oktober 2018
Erstmals keine drei Punkte!

Am Sonntag, den 28. Oktober hat der FC Baden Darmsbach den 1. FC Schellbronn empfangen. Auf diesen Gegner traf man überhaupt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. Aber auch in diesem Spiel war von Anfang an klar, dass der FC Baden Darmsbach Favorit sein wird. Von Beginn an ließ man dem Gegner keine Möglichkeit, auch nur ansatzweise das Spiel zu übernehmen. Die Hausherren waren klar bestimmend und erarbeiteten sich bereits in den ersten 20 Minuten mehrere Großchancen. Unter anderem erzielte man zwei Tore, welche jedoch beide vom Schiedsrichter aberkannt worden waren. Dieser war es letztlich auch, der das Spiel gegenüber den Darmsbachern äußert schwierig machte. In der zweiten Halbzeit wollte man noch einen drauf legen und fast die gesamte Partie wurde auf der Platzhälfte des Gegners ausgetragen. Doch viel Pech und immer wieder dubiose Unterbrechungen des Schiedsrichters machten es den Badenern sehr schwer. Ein klares Foul im Schellbronner Strafraum an Rothweiler in der 63. sowie in der 72. Minute an Arndt wurden nicht geahndet. Dafür erhielt Alnajjar eine rote Karte in der 77. Minute wegen Stürmerfouls bei einem Zweikampf. Selbst zu zehnt ließ man jedoch nichts mehr zu und drückte die Gäste noch mehr in den eigenen Strafraum. Es war nur noch eine Frage der Zeit, bis es im Schellbronner Kasten klingelt. Am Ende war es jedoch wieder der Schiedsrichter, der durch Beendigung der Partie in der 87. Minute unverständlicher Weise zu früh beendete. Torlos und nur einen Punkt war das Endergebnis, welches trotzdem noch ausreicht, um die Tabelle weiterhin anführen zu können.

Fazit: Die Leistung war auch bei diesem Spiel wieder hervorragend. Leider war der Mannschaft nicht gegönnt, diese Partie zu gewinnen.

Es spielten: Grimm – Kicho, Wyrich, R. Ulshöfer, Geibig – Beiser, Rothweiler, M. Istel,  Zumberoviq, Jusuf - Alnajjar /Arndt, B. Ulshöfer, Blattner, Kahak

Erstes Heimspiel als Tabellenführer gegen den 1. FC Schellbronn II

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Am Sonntag, dem 28. Oktober ist die A-Klassen Reserve des 1. FC Schellbronn zu Gast in Dietlingen. Nach einem respektablen 8. Platz in der Vorsaison weisen die Schellbronner mittlerweile eine positive Bilanz in dieser Saison auf. Der sechste Platz zeigt, dass der Gegner nicht zu unterschätzen ist. Niederlagen gab's bislang nur gegen die Top-Teams der Liga. Für Spannung sollte also gesorgt sein. Wir werden uns jedoch als Tabellenführer nicht verstecken und versuchen, unsere Qualitäten auf dem Platz umzusetzen. Spielbeginn ist 15 Uhr in Dietlingen. Für Essen und Trinken ist gesorgt.


1. FC Alemannia Hamberg II - FC Baden Darmsbach   3:7 (2:2)

Sonntag, 21. Oktober 2018
Darmsbach weiterhin ungeschlagen, Tabellenspitze ist erreicht!

„Vereinsrekord“ kann man die laufende Saison wahrlich nennen, in welcher der FC Baden Darmsbach bislang alle acht Spiele für sich entscheiden konnte. Bereits vor zwei Wochen hat man den direkten Konkurrenten Neuhausen besiegt, zu dessen Nachbarn man heute reiste. 1. FC Alemannia Hamberg hieß der Gegner, auf den man ebenfalls erstmals in der noch jungen Geschichte des FC Baden Darmsbach traf.
Doch auch diesen Gegner hatte man schnell im Griff. Bereits in der 9. Spielminute konnte Alnajjar die Führung für den FCD herstellen, ehe Arndt in der 25. Minute auf 2:0 erhöhte. Dennoch wurde es nochmal gefährlich, als durch einen direkten Freistoß der FCA zum 1:2 verkürzte und wie aus dem Nichts in der 41. Minute sogar ein 2:2 hergestellt wurde.
Die Halbzeitansprache muss allerdings gefruchtet haben, denn die Darmsbacher kamen aus der Kabine und zeigten von nun an, wer hier der Favorit im Spiel war. Bereits in der 49. Minute war es wieder Alnajjar, der auf Vorlage von Rothweiler einnetzte. Dann ging es Schlag auf Schlag: Arndt erhöhte zum 4:2 für den FCD in der 55. Minute und Zumberoviq erzielte den fünften Treffer in der 61. Minute. Zwei Minuten später traf nochmals Arndt zum 6:2. Einen weiteren Ehrentreffer ließ man dann allerdings noch in der 65. Minute zu, ehe M. Istel in der 86. Minute mit einer schönen Drehung und einem Schuss aus dem gegnerischen Strafraum ins Tor den 7:3-Endstand für die Badener herstellte.

Fazit: Auch wenn man in der Anfangsphase überlegen war, kassierte man zwei unnötige Gegentreffer. An der Konzentration muss weiterhin gearbeitet werden, um die Souveränität auch auf 90 Minuten umsetzen zu können.

Es spielten: Grimm – Kicho, Wyrich, Titel, Eichenhofer – B. Ulshöfer, Rothweiler, M. Istel, Beiser, Arndt, Alnajjar / Zumberoviq, Benk, Geibig, Kahak

SG News

SG Dietlingen/Darmsbach II - FC Alemania Wilferdingen II   1:1 (0:1)

Sonntag, 21. Oktober 2018

Nach großem Kampf hatte die SG sich am Ende den einen Punkt redlich verdient.
In den ersten 20 Minuten wackelte die FCD Hintermannschaft noch etwas und musste deshalb auch das Gegentor hinnehmen. In der 14. Spielminute nutzten die Alemannen eine ihrer Chancen zum Führungstreffer. Nachdem das Spielkonzept der Hausherren aber kurz danach umgestellt wurde, kam Stabilität ins Spiel der SG. Zwar wenige, aber qualitativ sehr gute Chancen wurden fortan kreiert. Hinten zugelassen hat man wiederum fast gar nichts mehr. Die Gäste versuchten es deshalb hauptsächlich mit Distanzschüssen. Die erlösende Spielszene fand in 84. Spielminute statt. Nittel zog aus 17 Metern ab und sorgte für den Ausgleich. Das Unentschieden war auf jeden Fall ein gerechtes Ergebnis für beide Mannschaften.

Fazit: Im vierten Anlauf ist der erste Derbypunkt gegen die Nachbarn aus Wilferdingen endlich eingefahren.

Es spielten: Bechtold-Herzog - Zachmann, Schaller, Bagsik - Ernst, H.Blattner, Nittel, Brandt, Kirchner - Bastian, Gürkan / Drollinger, T.Rebmann

Die Erste zu Gast bei Alemannia Hamberg II / SG im Derby gegen Alemannia Wilferdingen II

Mittwoch, 17. Oktober 2018

Alemannia Hamberg II vs. FC Baden Darmsbach

Am kommenden Wochenende ist die Erste zu Gast bei Alemannia Hamberg II. Trotz zwei Niederlagen in Folge sollte man die Hamberger nicht auf die leichte Schulter nehmen, da die A-Klassen Reserve schon 4 Siege auf Ihrem Konto hat. Außerdem ist die gegnerische Offensive mit 25 Toren fast so erfolgreich wie  unsere. Nach den erfolgreichen Wochen gilt es das Momentum auf unserer Seite zu halten. Unsere Mannschaft wird deshalb die Sache hochkonzentriert angehen. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer! Anpfiff wird um 13Uhr sein.

SG Dietlingen/Darmsbach vs. Alemannia Wilferdingen II

Mit der Reserve der Wilferdinger Alemannen hat die SG schon zum zweiten Mal in dieser Saison zu tun. Der Gegner ist nach dem Sieg im zweiten Saisonspiel gegen uns sieglos. Nach der Niederlage gegen Buckenberg gilt es für unsere Mannschaft für Wiedergutmachung zu sorgen. Ob wir den Wilferdingern dieses Mal gewachsen sind wird sich zeigen. Die Spieler werden definitiv alles in die Wagschale werfen. Anpfiff ist am Sonntag um 13Uhr in Dietlingen. Für Essen und Trinken ist wie immer gersorgt.

FC Baden Darmsbach - VfL Höfen II   9:0 (5:0)

Sonntag 14. Oktober 2018
Starke Darmsbacher setzen Siegesserie fort

Der VfL Höfen II konnte dem FC Baden Darmsbach an diesem Nachmittag zu keiner Zeit gefährlich werden. Von der ersten Minute an ließ der Remchinger Verein kein Zweifel daran, dass die weiße Weste auch nach dieser Partie rein bleiben würde. Rund eine Viertelstunde lang konnten die Höfener die Null halten, ehe Arndt und Alnajjar in der 13. und 17. Spielminute den Torreigen eröffneten. Danach erspielte man sich weiter richtig gute Chancen und stand auch hinten stets sicher. Trotzdem gelangen erst in den letzten fünf Minuten vor dem Pausenpfiff drei weitere Treffer durch Alnajjar, Rothweiler und Arndt.
Nachdem sich alle Spieler in der Pause gut von dem heißen Sommerwetter mitten im Oktober erholen konnten, wurde Halbzeit zwei angepfiffen.
Die Spielanteile waren weiter sehr zu Gunsten für die Darmsbacher verteilt. 17 Minuten wurden jedoch größte Chancen noch vergeben, doch dann traf Rothweiler in der 62. Spielminute zum 6:0. In der Folge erhöhte noch Schuler zum 7:0, bevor Alnajjar und Arndt ihre jeweils dritten Treffer im Spiel zum 8 bzw. 9:0 erzielen konnten. Am Ende stand ein hochverdienter und deutlicher Sieg fest.

Bild: M. Istel beim Versuch aus 10 Metern auf´s gegnerische Tor

Fazit: Zum dritten Mal verließ man in der Vereinsgeschichte heute nun den Platz mit einem 9:0. Im Gegensatz zu den beiden anderen hohen Siegen hätte man heute allerdings noch mehr Tore erzielen müssen.

Es spielten: B.Ulshöfer - Kicho, Wyrich, Beiser, Arndt - Schuler, M.Istel, Rothweiler - Alnajjar / Gehl, Konrad, T.Rebmann, Titel

Spiele gegen die Tabellenkinder der C-Klasse

Donnerstag, 10. oktober 2018

FC Baden Darmsbach - VFL Höfen II

Mit dem VFL Höfen II begrüßt das Team von Trainer Titel den 10. der Vorsaison. Gegen diesen Gegner sollte der FC Baden Darmsbach, trotz zuletzt zweier Siege der Höfener, in der Favoritenrolle sein. Da man jedoch wenig Erfahrung mit diesem Team hat und man nie sagen kann, ob die Mannschaft von der eigenen Ersten verstärkt wurde, werden wir die Aufgabe mit dem nötigen Respekt angehen. Spielbeginn ist 15 Uhr in Dietlingen. Für Speis und Trank ist wie immer bestens vorgesorgt.

FSV Buckenberg III - SG Dietlingen/Darmsbach

Die zweite ist rein tabellarisch der Favorit im Spiel gegen die dritte Mannschaft des FSV Buckenberg. Jedoch sollte man wie immer weniger Wert  auf die Tabelle legen, sondern mit Herzblut an die Aufgabe rangehen. Dabei wollen wir das Erfolgserlebnis aus dem letzten Spiel gegen Arnbach mitnehmen und auch hier wieder punkten. Das Spiel findet um 11 Uhr auf dem Sportgelände des FSV Buckenberg statt.

 

SV Neuhausen II - FC Baden Darmsbach   1:3 (0:0)

Sonntag, 07. Oktober 2018
Darmsbach auf Erfolgskurs, Tabellenführer Neuhausen ist geschlagen!

Eine hart umkämpfte Partie lieferten sich die Badener Jungs heute beim bislang ungeschlagenen Tabellenführer. Von der ersten Minute an war höchste Konzentration gefragt. Zunächst defensiv und kompakt stehen, das war die Taktik von Trainer Titel, welche im Nachhinein verdient aufgegangen ist. Innerhalb der ersten Viertelstunde zeigte Neuhausen, dass sie bis dato zurecht die Tabelle anführten, indem sie von Anfang an Druck machten. Doch relativ bald erkannten die Darmsbacher, dass hier mehr drin sein muss, als nur zu verteidigen. Lediglich eine Großchance konnte sich der Gastgeber in der 22. Minute erspielen, welche allerdings Interimstorhüter Björn Ulshöfer parieren konnte.

In der zweiten Hälfte konnten die Darmsbacher dann deutlich mehr Chancen generieren, obwohl man unglücklich in der 59. Minute in Rückstand geriet. Ab diesem zwischenzeitlichen Genickschlag war es dann das Remchinger Team, welches das Spiel übernahm. Erst vergab Rothweiler noch eine Großchance in der 64. Minute, bis letztlich Gürkan auf Vorlage von Alnajjar ins Neuhausener Netz zum verdienten Ausgleich traf (78. Minute). Doch mit einem Unentschieden wollte man sich nicht zufrieden geben und erkämpfte weiterhin Kontermöglichkeiten. Kurz vor Schluss dann eine identische Situation: Wieder war es Alnajjar, der seinen Gegenspieler umrannte und Gürkan im Strafraum bediente. 2:1 aus Darmsbacher Sicht stand es dann in der 89. Spielminute. Passend zum Schlusspfiff machte dann M. Istel den Deckel drauf. Bei einem vermeintlich harmlosen Abpraller des Neuhausener Keepers konnte Istel aus ca. 25 m den Ball direkt nehmen und im Tor der Gastgeber zum verdienten 3:1 Sieg versenken.

Bild: Alnajjar beim Kopfballversuch aufs Neuhausener Tor

Fazit: Auch beim vermutlich stärksten Gegner in der Liga konnte man sich heute positiv beweisen. Dennoch darf uns die Euphorie nicht übermütig werden lassen. Wichtige drei Punkte im 6-Punktespiel.

Es spielten: B. Ulshöfer - R. Ulshöfer, Kicho, Wyrich, Eichenhofer - Beiser, Yusuf, Rothweiler, Arndt, M. Istel - Sadrija / Gürkan, Alnajjar, Titel, Zumberoviq

Darmsbach zu Gast beim Spitzenspiel in Neuhausen

Donnerstag 04. Oktober 2018

Der FC Baden Darmsbach reist am kommenden Sonntag, dem 07. Oktober als Tabellenzweiter zum Duell gegen den Tabellenführer nach Neuhausen. Beide Mannschaften haben bislang all ihre Saisonspiele gewinnen können. Gewarnt ist unsere Mannschaft vor allem vor der brachialen Neuhausener Offensive. Beachtliche 50 Tore konnte der Spitzreiter in seinen bisherigen sechs Rundenspielen schon erzielen. Im Schnitt klingelt es also mehr als acht mal pro Spiel im Netz des gegnerischen Tores. Der FCBD hingegen gewann seine fünf Partien meist knapp und konnte gerade mal ein Drittel der Tore erzielen. Sollte man am Sonntag allerdings einen Auswärtssieg einfahren, wäre diese Bilanz für den Gastgeber schnell wertlos. Anpfiff zum absoluten Topspiel der Kreisklasse C2 ist um 12:30 Uhr auf dem Sportplatz in Neuhausen. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

FC Baden Darmsbach - 1. FC Calmbach II   2:1 (0:0)

Sonntag, 30. September 2018
Kampfsieg in Dietlingen!

Darmsbach wartete zunächst ab und versuchte, das Spiel zu kontrollieren.
Ein paar Großchancen gingen in der ersten Halbzeit auf das Konto der Heimelf, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Die Abwehr stand sicher und ließ kaum Gefahr im eigenen Strafraum zu. Nach kleineren taktischen Anpassungen gelang bereits kurz nach der Halbzeit die verdiente 1:0-Führung durch Rothweiler, auf Traumpass von Kicho. Im Anschluss wurde der Gegner stärker und die Gastgeber verloren kurzzeitig den Faden.Trotz weiteren vergebenen Torchancen seitens Darmsbach, kam es zum offenen Schlagabtausch.Durch einen berechtigten Elfmeter erzielten die Gäste den Ausgleich. Der verdiente 2:1-Sieg erfolgte in der Nachspielzeit erneut durch Rothweiler, nach sehenswerter Vorlage von M. Istel in die Gasse, wodurch der FCBD seine weiße Weste bewahren konnte.

SG News

ASV Arnbach - SG Dietlingen/Darmsbach  0:1 (0:0)

Montag, 01. Oktober 2018
Erster Sieg für die SG!

In einem umkämpften, spannenden Spiel konnte die SG die ersten Punkte sammeln. Dass dieses Kunststück noch dazu gegen eine erste Mannschaft gelang, sollte doppelt hervorgehoben werden. An diesem Tag stand die gesamte Mannschaft sehr kompakt und sicher. Dies führte dazu, dass die Arnbacher aus dem Spiel heraus nur selten im Strafraum zum Abschluss kamen. Die größte Gefahr bestand zumeist bei Standards. Jedoch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Arnbacher zwei Mal aus etwas schmeichelhafter Abseitsposition in unser Tor trafen. Dies half uns im Spiel zu bleiben. In der 85. Minute wurde dann der leidenschaftliche Kampf belohnt. Ein öffnender Pass von D. Istel erlaubte Kirchner allein aufs Tor zuzusteuern. Dabei konnte er nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Denn anschließenden Elfmeter konnte Ernst sicher verwandeln.

Bild: Die SG in blau beim Einlaufen.

Fazit: Es geht doch! Super Leistung der SG auf die man stolz sein kann. Hier zeigt sich, dass Trainingsfleiß und Leidenschaft im Spiel auch Spiele entscheiden können.

Es spielten: Bastian - Varga, Zachmann, Wyrich, Saison - Benk, Ernst, D. Istel , Schuler, Yöngel - Gürkan / Di Franco, Kirchner, Drollinger

Favoritenrolle gegen Calmbach II / Zweite zu Gast in Arnbach

Donnerstag, 27. September 2018

FC Baden Darmsbach - 1. FC Calmbach II

Am kommenden Sonntag tritt der FC Baden Darmsbach zum ersten Mal in einem offiziellen Spiel auf den 1. FC Calmbach II. Mit 4 Punkten aus den ersten 5 Spielen steht der Gegner im hinteren Mittelfeld der Tabelle. Hieraus lässt sich eine leichte Favoritenrolle für unser Team ablesen. Man sollte jedoch gewarnt sein, da die  Calmbacher in der Vorwoche die Tiefenbronner besiegen konnten, mit welchen wir unsere Mühe hatten. Wir werden mit dem nötigen Respekt daran arbeiten, die drei Punkte zu behalten. Spielbeginn ist 15 Uhr.

ASV Arnbach - SG Dietlingen/Darmsbach

Diesen Sonntag ist die SG zu Gast beim ASV Arnbach. Letzte Saison musste man sich leider zweimal diesem Gegner geschlagen geben. In der Tabelle stehen die Arnbacher nur zwei Plätze über der SG. Dies ist jedoch hauptsächlich der Fall, da das Team erst zwei Auftritte hatte.  Nach einem spielfreien Wochenende ist man deshalb wohl auch in diesem Spiel der Außenseiter. Trotzdem wird sich das Team für die ersten Punkte in der Saison zerreissen. Das Spiel findet am kommenden Sonntag um 15 Uhr in Arnbach statt.

FC Baden Darmsbach - TV Tiefenbronn II   3:1 (1:1)

Sonntag, 16. September 2018
Siegesserie hält an!

Am heutigen Sonntagnachmittag hat die Darmsbacher Elf erneut bei sonnigem Wetter und knapp 30 °C um weitere drei Punkte gekämpft – und diese auch einkassiert. Zunächst waren noch einige Schwierigkeiten bei den Remchingern zu sehen, weshalb die Partie in den ersten Minuten relativ ausgeglichen startete. Der vermeintlich schwächere Gegner aus Tiefenbronn war hartnäckiger als angenommen und sicherte sich in der 10. Minute sogar verdient den Führungstreffer. Im Nachhinein gut, da ab diesem Moment die FCD Kicker wach geworden waren und mit Hochdruck nach vorne arbeiteten. So gelang schließlich in der 17. Minute der Ausgleich durch Meriton Sadrija. In der zweiten Hälfte konnten die Darmsbacher dann endlich voll aufdrehen und haben dank der guten Kondition das Spiel bestimmt. So traf erneut Sadrija zum 2:1 in der 61. Minute und Eichenhofer setzte letztlich den Deckel drauf mit dem dritten Treffer in der 79. Minute.

Bild: Schaller mit Angriffspassspiel zu Eichenhofer in der 18. Minute

Fazit: Ein weiterer verdienter und wichtiger Sieg, um in der Tabelle vorne mitspielen zu können. Allerdings gerade in der zweiten Hälfte zu viele Chancen ungenutzt.

Es spielten: Grimm - Kicho, Geibig, B. Zachmann, Schaller - Titel, Arndt, B. Ulshöfer, R. Ulshöfer, Eichenhofer - Sadrija / Kirchner, Benk, Huber, Zumberoviq

SG News

SV Kickers Pforzheim II - SG Dietlingen/Darmsbach  15:1 (7:0)

Sonntag, 16. September 2018
Eine zu hohe Niederlage für die SG!

Bei den SV Kickers war heute nichts zu holen. Von Anfang an waren die Städter der noch jungen Mannschaft weit überlegen. Schnell merkte man, dass hier nichts zu holen war und leider konnte man dem Angriff der Kickers nicht Stand halten.

Fazit: Viele Fehler und wenig Abstimmung machten der Mannschaft das Leben heute schwer. Dennoch muss weiterhin daran gearbeitet werden, solche Spiele zukünftig cleverer zu bestreiten.  

Es spielten: Uzelmaier - Huber, Stiehler, Drollinger, Bagsik - Ernst, Schuler, Yusuf, Zumberoviq, Gehl – Gürkan / Fragapane, Di Franco, Ingrao

Kann der FC Baden Darmsbach seine Serie ausbauen? / Die SG zu Gast bei den Kickers Pforzheim

Donnerstag, 13. September 2018

FC Baden Darmsbach - FV Tiefenbronn II

Am kommenden Sonntag empfängt der FC Baden Darmsbach den FV Tiefenbronn II. Der Gegner ist nach einer 1:5 Niederlage in der Vorwoche sicher hochmotiviert Wiedergutmachung zu leisten. Deshalb gilt es den 8. der Tabelle nicht zu unterschätzen. Nichtsdestotrotz sollte man als Favorit in die Partie gehen. Spielbeginn ist 15 Uhr in Dietlingen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

SV Kickers Pforzheim II - SG Dietlingen/Darmsbach

Die SG ist diesen Sonntag zu Gast bei den Kickers aus Pforzheim. Bisher konnte der Gegner noch kein Spiel absolvieren, weshalb sich die Stärke schlecht abschätzen lässt. Aus dem Vorjahr steht ein Sieg und eine Niederlage gegen diesen Gegner zu Buche. Das Spiel findet am kommenden Sonntag um 13 Uhr auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim statt.

TSV Mühlhausen II - Baden Darmsbach  0:4 (0:1)

Sonntag 09. September 2018
Weiße Weste souverän verteidigt
Trotz heißem Spätsommerwetter startete der FC Baden Darmsbach mit Volldampf in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten wurden das Außennetz und der gegnerische Torwart geprüft. So dauerte es auch nur bis zur 10. Minute, ehe der Ball durch Sadrija, nach starker Hereingabe von Eichenhofer, im gegnerischen Netz landete. Im Laufe der ersten Hälfte kamen dann auch die Mühlhausener, vor allem durch Standards, zu mehreren guten Chancen, die jedoch zu nichts Zählbarem führten.

Die zweite Halbzeit hatte dann einige Highlights zu bieten. Zunächst konnte Eichenhofer  (56. Minute) nach Hereingabe von Arndt per sehenswertem Fallrückzieher zum wichtigen 2:0 erhöhen. Dadurch war dem Gegner der Zahn gezogen. Im weiteren Spielverlauf konnte sich die Mannschaft einige gute Kontermöglichkeiten erspielen. Immer wieder war es die Mittelfeldachse um die starken B. Ulshöfer und Beiser, die unsere schnellen Außenbahnen einsetzten. Zwei dieser Angriffe führten zu weiteren Treffern. In der 64. Minute konnte Eichenhofer auf 3:0 erhöhen. In der 74. Minute war es Beiser (nach Vorlage von Arndt) vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen.

 

Sicheres Passspiel im Mittelfeld zwischen Jusuf und R. Ulshöfer

Fazit: Ein auch in der Höhe verdienter Erfolg krönt den sehr guten Saisonstart.

Es spielten: Grimm - R. Ulshöfer, Geibig, Titel, Kicho - Arndt, B. Ulshöfer, Beiser,  Schradi, Eichenhofer - Sadrija / Jusuf, Gehl, Britsch

SG News

SG Dietlingen/Darmsbach - FV Bad Wildbad II  0:8 (0:3)

Sonntag 09. September 2018
Leider erneut ohne Chance
Die neu gegründete SG muss leider weiter auf das erste Erfolgserlebniss warten. Gegen den FV Bad Wildbad II war man im ersten Heimspiel der Saison chancenlos. In regelmäßigen Abständen trafen die Gäste insgesamt sieben mal ins Netz. Die wenigen, aber guten eigenen Chancen wurden leider allesamt vergeben. Das Ergebnis war deshalb auch in der Höhe verdient.

Fazit: Es steht noch viel Arbeit bevor, um das SG-Team in der wohl stärksten der drei C-Klassen konkurrenzfähig zu machen.

Es spielten: D. Uzelmaier - K. Uzelmaier, Huber, M. Zachmann, Bischoff - Drollinger, Stiehler, Ernst, Kirchner - Fragapane, Gürkan / Hemminger, Ingrao, Schuler

Gastspiel beim TSV Mühlhausen a. d. Würm II / Neuer Anlauf gegen FV Wildbad II

Freitag, 07. September 2018

TSV Mühlhausen a. d. Würm II - FC Baden Darmsbach

Am kommenden Sonntag tritt der FC Baden Darmsbach zum ersten Mal beim TSV Mühlhausen a. d. Würm an. Der Gegner ist mit 2 Siegen in die Saison gestartet und könnte durch das Heimrecht auch Spieler aus der ersten Mannschaft einsetzen. Wir werden nichtsdestotrotz daran arbeiten eine weiße Weste unsererseits zu behalten. Spielbeginn ist 13 Uhr.

SG Dietlingen/Darmsbach - FV Wildbad II

Mit dem FV Wildbad II hat die SG ein neues Team in der C3 zu Gast. Bisher konnte der Gegner noch kein Spiel absolvieren, weshalb sich die Stärke nicht abschätzen lässt. Ungeachtet dessen möchte unser Team die ersten Punkte einfahren. Das Spiel findet am kommenden Sonntag um 13 Uhr in Dietlingen statt.

Steffen Schönfeld Bau - Neuer Hauptsponsor des FC Baden Darmsbach

Donnerstag, 06. September 2018
Zur neuen Saison konnte der FC Baden Darmsbach neben vielen neuen Spielern auch einen neuen Hauptsponsor gewinnen. Ab sofort prägt die Firma Steffen Schönfeld Bau die Brust der nagelneuen Trikots. Der FC Baden Darmsbach bedankt sich sehr herzlich für das Engagement und das entgegengebrachte Vertrauen.

Im Name der Mannschaft und des Vereins bedankt sich Präsident Markus Kirchner (rechts) bei Steffen Schönfeld für seine Unterstützung.

FC Baden Darmsbach - TV Gräfenhausen II   4:1 (1:1)

Montag, 03.September 2018
Erfolgreicher Start in die neue Saison

Nach den ersten drei Punkten durch Spielabsage in der Vorwoche, konnte unsere erste Mannschaft am gestrigen Sonntag endlich aktiv in die Runde starten. Gegner war der TV Gräfenhausen II, der bereits unter der Woche den ersten Punkt sammeln konnte. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte waren zunächst die Gräfenhäuser erfolgreich. Nach einer sehenswerten Kombination stand es zur 31. Minute 0:1 für den Gast. Kurz vor dem Pausenpfiff war es Sadrija, welcher nach Vorlage von Arndt den Rückstand egalisierte.

Die zweite Hälfte stand unter dem Stern von Kapitän Eichenhofer. Dieser konnte durch einen lupenreinen Hattrick den Endstand von 4:1 besorgen - Vorlagengeber waren zweimal Arndt (59. und 92.) und B. Ulshöfer (63.). Dabei konnte das Team von den nachlassenden Kräften der Gräfenhäuser profitieren, was zu einigen Kontermöglichkeiten führte.

Bild: F. Titel bei einem Freistoß in der 32. Minute

Fazit: Erfolgreicher Start in die Runde, aber noch Luft nach oben! Die Gräfenhäuser haben uns heute alles abverlangt.

Es spielten: Grimm - Kicho, Geibig, Titel, B. Zachmann - Arndt, B. Ulshöfer, Beiser, Eichenhofer - Gehl, Sadrija / Kirchner, M. Zachmann, M. Istel

SG News

SV Ottenhausen - SG Dietlingen/Darmsbach   3:0 (2:0)

Montag, 03.September 2018
Niederlage im Gastspiel in Ottenhausen

Ebenfalls am gestrigen Sonntag bestand die Spielgemeinschaft bis auf eine Person aus Darmsbacher Spielern. Viele davon ambitioniert und ebenso fähig in der ersten Mannschaft zu spielen. Dies führte schlussendlich auch zur besten SG Leistung in der noch jungen Saison. Bis zur 34. Minuten konnte das 0:0 gehalten werden, ehe Ottenhausen durch einen Doppelschlag in Führung ging. Trotz großem Kampf konnte im weiteren Spielverlauf kein Torerfolg mehr verbucht werden. In der 75 Minute erhöhten die Ottenhäuser gar auf 3:0.

Fazit: Weiter hart arbeiten und sich anbieten. Das Ergebnis und die Leistung zeigen einen positiven Trend.

Es spielten: K. Uzelmaier - Di Franco, Huber, Bagsik, Britsch - Benk, Jusuf, Blattner, Schradi, Schuler - Gottmann / Pershel, Armbruster, Gürkan

Erstes Heimspiel gegen Gräfenhausen II / SG zu Gast in Ottenhausen

Donnerstag, 30. August 2018
Zum ersten Spiel der Saison 2018/19 darf der FC Baden Darmsbach den TV Gräfenhausen II empfangen. In Dietlingen trifft man am Sonntag (02.09.) auf die gut gestartete Vertretung des B-Klasse Vereins . Nach dem mäßigen Vorjahr (Platz 11) konnte der Gegner den ersten Punkt unter der Woche sammeln.  Darum gilt es Vorsicht walten zu lassen und den Gegner nicht zu unterschätzen. Unsere Mannschaft wird sich der Sache hochkonzentriert und mit dem nötigen Respekt stellen. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste! Anpfiff wird um 15:00 Uhr sein.

Wieder ein heißer Tanz in Ottenhausen?
In den vergangenen Jahren hatte der FC Baden Darmsbach immer wieder spannende und knappe Duelle mit dem Team SV Ottenhausen. Dieses Mal wird die SG Dietlingen/Darmsbach versuchen die Oberhand zu behalten. Der Tabellenstand lässt zumindestens auf ein enges Duell schließen.  Als Außenseiter der C3 wäre jedoch auch ein Punkt als Erfolg zu werten. Die Mannschaft wird wieder alles geben. Anpfiff ist am Sonntag (02.09) um 15 Uhr in Ottenhausen.

SG News

FC Alemannia Wilferdingen II - SG Dietlingen/Darmsbach   5:1 (4:0)

Sonntag 26. August 2018
Wilferdingen zu stark für SG

Von Beginn an war klar, dass die SG 1.FC Dietlingen II/ FC Baden Darmsbach II im Nachbarort nur schwer etwas holen kann. So fielen in der ersten Halbzeit vier Treffer für den Gastgeber. In der zweiten Hälfte der Partie konnten die Wilferdinger früh das fünfte Tor erzielen, ehe Gürkan nach Vorarbeit von Arndt den Ehrentreffer für die SG erzielen konnte.

Fazit: Auch im zweiten Saisonspiel gab es eine deutliche Niederlage.

Es spielten: K.Uzelmaier - Bagsik, Britsch, Huber, D.Di Franco - Schuler, Stiehler, Benk, Eichenhofer, Gehl - Gürkan / Arndt, Gottmann, Pershel, B.Zachmann

Saisonauftakt in Steinegg / SG tritt zum Derby in Wilferdingen an

Donnerstag 23. August 2018
Darmsbach gegen neues Team
Zum ersten Spiel der Saison 2018/19 muss der FC Baden Darmsbach eine lange Reise nach Steinegg antreten. Im Schwarzwald trifft man am Sonntag (26.08.) auf die neu gegründete zweite Mannschaft des 1.FC Steinegg. Das Hauptteam des Neuhausener Teilorts ist in der vergangenen Saison über die Relegation in die B-Klasse aufgestiegen. Was man von der Reserve nun erwarten darf, bleibt abzuwarten. Unsere Mannschaft freut sich riesig auf das Spiel und die gesamte kommende Spielzeit. Ein Dreier zum Auftakt wäre natürlich spitze! Um 12:30 Uhr wird das Match angepfiffen.

Zweiter Auftritt der SG steht bevor

Im vergangenen Jahr versuchte der FC Baden Darmsbach zweimal sein Glück im Derby gegen die Alemannen. Leider zweimal erfolglos. Dieses Mal wird es für die neue SG Dietlingen/Darmsbach sicher noch schwieriger, im Nachbarort etwas zu holen. Schließlich gilt man als großer Außenseiter in der Spielklasse. In der Mannschaft möchte man aber natürlich alles für die kleine Sensation tun. Anpfiff ist am Sonntag (26.08.) Um 13 Uhr in Wilferdingen.

SG News

1.FC Bauschlott II - SG Dietlingen/Darmsbach     6:1 (4:0)

Montag, 20. August 2018
Zu hohe Niederlage zum Saisonstart der SG Dietlingen-Darmsbach.

Im ersten Pflichtspiel der neu zusammengestellten Elf der SG Dietlingen-Darmsbach gab es beim ambitionierten FC Bauschlott 2 eine klare 1:6 Niederlage. Erstmals hütete Kevin Uzelmaier das Tor unserer Elf, beerbte dabei seinen Bruder Daniel und hielt in bravouröser Manier einen Elfmeter der Grofen. Insgesamt betrachtet hatte der Gastgeber leichte spielerische Vorteile aufzuweisen. Dennoch darf man der SG für ihren couragierten Auftritt ein Lob aussprechen, auch wenn hier und da noch etwas Sand im Getriebe war. Das deutliche Ergebnis spiegelte den wahren Spielverlauf nicht ganz wider. Für den einzigen Treffer der SG sorgte der eingewechselte Aydin Arndt zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.


Fazit: Die neu gegründete Mannschaft muss noch zusammenwachsen und Erfahrungen sammeln, um optimal auftreten zu können.
Es spielten: K. Uzelmaier - M. Zachmann, Di Franco, Schaller - Bagsik, Ernst, Stiehler, Kirchner, Benk - Gehl, Gürkan / Arndt, Geibig, Kicho, Beiser

Saisonauftakt der SG Dietlingen/Darmsbach II gegen Bauschlott II

Donnerstag, 16. August 2018
Die SG startet in die C3

Am kommenden Sonntag, dem 19. August trifft die SG Dietlingen/Darmsbach II auf den 1. FC Bauschlott II. Dabei wird das erste Pflichtspiel unserer zweiten Mannschaft ausgetragen. Dieser weitere Meilenstein in der jungen Vereinshistorie des FC Baden Darmsbach kann auf dem Sportgelände des 1. FC Bauschlott live erlebt werden. Der Gegner erreichte im Vorjahr den siebten Tabellenplatz und ist unserer ersten Mannschaft noch gut in Erinnerung. Zwei knappe Niederlagen zeugen von einem spielstarken Gegner, der ein Gradmesser für die neue Runde sein dürfte. Trotz allem wird die Zweite mit allen Mitteln versuchen das Spiel für sich zu entscheiden. Die Partie wird um 13:00 Uhr angepfiffen. Alle Fans sind herzlich dazu eingeladen!

FC Baden Darmsbach - TuS Ellmendingen 0:3 (0:1)

Mittwoch, 08. August 2018
Darmsbach verliert Qualifikation

Vor allem in der ersten Halbzeit hielt der FC Baden Darmsbach gut mit. Ellmendingen nutzte nach 21 Minuten eine ihrer wenigen Chancen zur Führung. Die FCD Offensive konnte die eigenen Möglichkeiten leider nicht nutzen.
In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften fast keine Chancen mehr. Trotzdem konnten die Gäste noch zweimal nachlegen, weil der Klasssenunterschied sich eben genau in der Chancenverwertung widerspiegelte.

Fazit: Man konnte erhobenen Hauptes vom Platz gehen!

Aufstellung: Grimm - Britsch, Geibig, Beiser, Kicho - B.Zachmann, B.Kälber, Eichenhofer, Benk, B. Ulshöfer - Arndt / Gürkan, Kirchner, Schradi, Titel, K. Uzelmaier

Darmsbach trifft auf Ellmendingen in der Kreipokalquali

Sonntag, 05. August 2018
Das erste Pflichspiel der neuen Saison rückt näher

Am kommenden Mittwoch, dem 08. August trifft der FC Baden Darmsbach auf den TuS Ellmendingen II. Dabei wird man das erste offizielle Heimspiel in der neuen Heimat Dietlingen austragen. In dem Spiel gegen die B-Klassenmannschaft aus dem Nachbarort, geht es um den Einzug in den Kreispokal. In den Vorjahren ist dies unserer Mannschaft leider noch nicht geglückt. Auch in diesem Jahr wird der Gast wieder als Favorit anreisen. Trotz allem wird der FCD mit allen Mitteln versuchen, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Partie wird um 18:30 Uhr angepfiffen. Für Speis und Trank sorgt unser Fanclub, hierzu sind Sie herzlich eingeladen!

Vorbereitungsturnier 2018

Dienstag, 31. Juli 2018
Erste Veranstaltung für den FCBD auf dem Sportgelände in Dietlingen

Der FC Baden Darmsbach veranstaltete am letzten Juli-Wochenende ein Vorbereitungsturnier mit 4 Mannschaften. Beteiligt waren neben den Gastgebern die A-Liga-Mannschaft des 1. FC Dietlingen, der ASV Arnbach sowie die SK Hagenschiess. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“, wobei die Partien jeweils über 2 x 25 Minuten liefen. Unsere Mannschaft verlor zunächst gegen den klassenhöheren FCD mit 1:3, trotzte den Hagenschiessern ein respektables 2:2 ab und verlor dann gegen den bisherigen Klassenkonkurrenten Arnbach mit 0:2. Dennoch darf das Miniturnier als großartige Veranstaltung betrachtet werden, zumal sich die Teams bei sengender Hitze nichts schenkten und den Zuschauern ansehnlichen Fußball boten. Die Bewirtung durch Spieler und Fanclub verlief ebenso wie gewohnt reibungslos. Positiv seitens unserer Mannschaft war, dass das Trainiergespann die Möglichkeit hatte, den zur Verfügung gestandenen Kader ausgiebig zu testen und wertvolle Erkenntnisse für die anstehende Punkterunde sammeln konnte.

Besonderen Dank gilt den zahlreichen Helfern und den teilnehmenden Mannschaften und vor allem dem 1. FC Dietlingen, welcher uns das Sportgelände und die dazugehörige Infrastruktur zur Ausrichtung dieses Turniers zur Verfügung stellte.

Die Ergebnisse im Überblick:

SK Hagenschiess    - ASV Arnbach               0:3
FC Baden Darmsbach - 1. FC Dietlingen     1:3
ASV Arnbach        - 1. FC Dietlingen             0:1
FC Baden Darmsbach - SK Hagenschiess   2:2
FC Baden Darmsbach - ASV Arnbach         0:2
1. FC Dietlingen   - SK Hagenschiess           4:0

 

Am Mittwoch, dem 08. August werden wir dann erstmals ein Pflichtspiel als Gastgeber auf dem Sportplatz in Dietlingen ausrichten. Zur Pokalqualifikation begrüßen wir die zweite Mannschaft des TuS Ellmendingen. Anpfiff um 18.30 Uhr.

Vorbereitungsturnier 2018

Der Startschuss zur neuen Saison fällt bereits in Kürze!
Aus diesem Grund veranstaltet der FC Baden Darmsbach am kommenden Sonntag, dem 29.07.2018 ein kleines Vorbereitungsturnier. Es treten an: C-Ligist ASV Arnbach (einer der Lieblingsgegner des FCD),  B-Ligist SK Hagenschieß (gegen die man vergangene Woche mit 5:1 gewann), die neuen Kollegen vom 1. FC Dietlingen (als A-Ligist klarer Favorit im Turnier) sowie der Gastgeber selbst.
Heiß werden nicht nur die fußballerischen Begegnungen, sondern auch die Außentemperaturen. Für Abkühlung sorgt die hervorragende Bewirtung von Seiten Darmsbachs mit kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen sowie Leckerem vom Grill. Alle Fans, Gönner und Interessierte sind herzlich zum Turnier eingeladen. Der Eintritt ist frei!


SK Hagenschieß - FC Baden Darmsbach     1:5 (0:4)

Sonntag, 21. Juli 2018
Erstes Testspiel der Saison 18/19 ein voller Erfolg

Mit einem neuen Trainergespann, einer neuen taktischen Formation und mehreren Neuzugängen startete der FC Baden Darmsbach in die Testspielsaison. Gegner an diesem regnerischen Samstagabend war die SK Hagenschieß.

Von Beginn an stand der FCD kompakt und ließ dem Gegner kaum Raum für nennenswerte Gelegenheiten. Auf der anderen Seite gab es immer wieder schnell vorgetragene Angriffe, welche das erste Mal in der 7. Minute durch Zumberoviq zum Torerfolg führten. In der 16. Spielminute konnte B. Kälber eine flache Hereingabe per Hacke zum 0:2 abschließen. Nur vier Minuten später sprang Eichenhofer nach einer Zumberoviq Ecke höher als alle anderen und erhöhte auf 0:3. Nach einem Eigentor des Gegners in der 37. Minute begann eine kurze Phase der Unordnung, die letztlich unbestraft blieb.

Nach der Pause konnte Hagenschieß den Anschlusstreffer erzielen, welcher kurze Zeit später erneut durch Eichenhofer egalisiert wurde. In der letzten halben Stunde ließ man nichts mehr anbrennen, weshalb man den Platz als verdienter Sieger verlassen konnte.

 Das Team beim Versuch, die Führung auszubauen

Fazit: Alles in allem ein sehr guter Auftakt des FC Baden Darmsbach. Die Defensive stand gut, das Passspiel wirkte sicher und die Neuzugänge haben sich gut auf dem Platz integriert.

Es spielten: Grimm – Benk, Beiser, Arndt, Britsch – B.Kälber, Rothweiler, Eichenhofer, B.Ulshöfer - Zumberoviq, Grehl / Kirchner, Uzelmaier, Kahak, Kotto, D. di Franco

Darmsbach testet gegen Hagenschieß

Erstes Testspiel zur neuen Saison
Am kommenden Samstag trifft der FC Baden Darmsbach auf die SK Hagenschieß. Gegen den B-Ligisten will das neue Trainergespann erste Erkenntnisse gewinnen. Das Spiel wird im Hagenschieß stattfinden und um 18 Uhr angepfiffen.


Neues Trikot 2018

Die Entscheidung ist gefallen, das neue Trikot für 2018/2019 wurde nun ausgewählt.

"Celtic 2.0" - des Sportartikelherstellers Jako - nennt sich das Modell der neuesten Serie. Erstmals wird der FC Baden Darmsbach ganz in Rot auftreten. Außerdem wird unser neuer Hauptsponsor Steffen Schönfeld Bau auf der Brust jedes Spielers zu sehen sein. Wie auch in den vergangenen Jahren wird jeder Spieler sein eigenes Trikot mit Namen und Nummer erhalten, was den FCBD nach wie vor einzigartig macht in der Amateurklasse.

Ab sofort kann nun bei der Vorstandschaft bestellt werden. Spätestens zum Saisonstart sollen die Trikots zum Einsatz kommen.


Bürgerfest am 21. und 22.07.18

Am Samstag und Sonntag, dem 21.07.18 - 22.07.18 wird der Bürgerverein Darmsbach wieder sein alljährliches Bürgerfest austragen. Sonntags ab 17:30 Uhr werden zum ersten Mal auch einige helfende Hände des FCBD vor Ort sein und bei der Bewirtung unterstützend agieren.
Das Haupt- bzw. Rahmenprogramm wird gewohntermaßen vielfältig sein. Auch die Kleinsten der Kleinen werden erneut nicht zu kurz kommen, weshalb dem gelungenen Familienausflug eigentlich nichts mehr im Wege stehen dürfte.

Für Speis und Trank ist seitens des Bürgervereins Darmsbach ausreichend gesorgt.
Über Euren Besuch und gute Stimmung im Gepäck würden wir uns im Namen des Bürgervereins sehr freuen!
Außerdem bestünde die Möglichkeit, mit uns sowie Mitgliedern des Bürgervereins ins Gespräch zu kommen.

Austragungsort wird die "Neue Ortsmitte Darmsbach" sein, direkt neben dem Evangelischen Kindergarten.

Trainingsauftakt Saison 2018/2019

Freitag, 13. Juli 2018
22 Spieler bereits beim ersten Training

Am gestrigen Freitagabend trainierten die Spieler des FC Baden Darmsbach erstmals auf dem neu beheimaten Sportgelände des FC Dietlingen. Obwohl im Vorfeld klar war, dass einige Stammspieler aus der letzten Saison beim heutigen Training noch verhindert sein werden, waren dennoch 22 Spieler anwesend. Darunter vier neue Spieler. Weitere Einstände anderer Neuzugänge werden noch erwartet in den darauffolgenden Trainingseinheiten.
Das Trainerteam um Florian Titel und Max Beiser war höchst zufrieden mit dem heutigen Engagement der Mannschaft.
Gleich von Anfang an ging es zur Sache, denn bereits in 4 Wochen trifft die erste Mannschaft in der Pokal-Qualifikation auf den TuS Ellmendingen und ist gewillt bis dato fit zu sein.

Im Anschluss gab es noch eine Mannschaftssitzung, auf der u.a. auch die neue Ausrüstung sowie das neue Trikot vorgestellt wurde.
Am Sonntag geht es dann weiter mit der Trainingsvorbereitung und bereits am Samstag, dem 21.07. wird der FCBD sein erstes Testspiel gegen die SK Hagenschiess bestreiten.


Trainingsauftakt Sommer 2018

Sonntag, 08. Juli 2018
Trainingsauftakt am Freitag, den 13. Juli 2018

Am kommenden Freitag startet der FC Baden Darmsbach in die Sommervorbereitung zur Saison 2018/2019. Dabei stehen dem Verein große Veränderungen bevor. Nach dem Umzug vom Stadion an der Gleise in Singen, werden nun die ersten Trainings in der neuen sportlichen Heimat in Dietlingen stattfinden. Desweiteren wird der neue Trainerstab um Florian Titel seine ersten Trainingseinheiten mit der Mannschaft absolvieren.  Fußballbegeisterte, neue Spieler sind hierbei gerne dazu eingeladen. Das Training wird um 19.30 Uhr beginnen.


Heimstätte des 1. FC Dietlingen

Sportfest am 28. und 29. Juli in Dietlingen

Freitag, 29. Juni 2018
Der FC Baden Darmsbach wird Ende Juli sein mittlerweile traditionelles, zweitägiges Sportfest austragen. Auch das etablierte Freizeit- und Firmenturnier wird am Samstagabend erneut stattfinden. Zuvor ist ein Spiel der frisch formierten AH geplant. Am Sonntag geht es dann weiter mit drei Freundschaftsspielen, welche die teilnehmenden Vereine als Tests für die neue Saison nutzen können.

 

Florian Titel wird neuer Trainer des FC Baden Darmsbach

Samstag, 23. Juni 2018
Max Beiser und Aydin Arndt als Unterstützung

Der bisherige Vizekapitän Florian Titel wird für die kommende Saison die Nachfolge von Dwarnicak antreten. Die beiden Spieler Aydin Arndt und Max Beiser werden ihn dabei tatkräftig unterstützen. Beiser ist hierbei hauptsächlich als Fitnesstrainer eingeplant. Sportlicher Leiter Björn Ulshöfer meinte: “Was zu Beginn als Plan B angedacht war, entpuppte sich dann doch schnell als eine Wunschlösung. So haben wir die Trainersuche schließlich eingestellt und starten mit dem internen Dreiergespann in die neue Saison.“

 

Umzug nach Dietlingen ist erfolgt

Samstag, 09. Juni 2018
Am Samstagmorgen hat eine Gruppe fleißiger FCD'ler den Umzug nach Dietlingen in die Hand genommen. Das Inventar des Vereins ist nun in der neuen sportlichen Heimat Dietlingen angekommen und man freut sich in Darmsbach schon sehr auf die neue Saison auf diesem Sportgelände.

 

Trainer Bertam Dwarnicak  wurde verabschiedet

Freitag, 08. Juni 2018
Nach dem heutigen Saisonabschluss wurde auch Trainer Bertram Dwarnicak verabschiedet. Nach genau einem Jahr Amtszeit legte der Coach das Amt aus zeitlichen Gründen nieder. Wer die Nachfolge antreten wird, wird in Kürze bekanntgegeben. Sehr wahrscheinlich läuft es wohl auf eine interne Lösung hinaus. 

 

Abschlusstraining am kommenden Freitag

Dienstag, 05. Juni 2018
Am kommenden Freitag wird der FC Baden Darmsbach die Saison 2017/2018 mit einem Abschlusstraining beenden. Sportlich war das Jahr mit dem Ende auf dem letzten Tabellenplatz leider nicht sehr erfolgreich. Allerdings ist die Mannschaft für die neue Saison dennoch angriffslustig und hochmotiviert. Dieses Training wird zugleich der letzte offizielle Termin des Vereins auf dem Sportgelände in Singen sein. Am Samstag steht dann der Umzug nach Dietlingen bevor. 

SV Königsbach II - FC Baden Darmsbach     5:1 (2:0)

Mittwoch, 16. Mai 2018
Am Ende wurde es eine deutliche Niederlage

Beim Gastspiel in Königsbach blieb dem FCD der erhoffte erste Rückrundensieg weiterhin versagt. Schon früh war klar, dass der Gastgeber das Spiel lenken würde und der FCD auf Kontergelegenheiten lauern muss und diese dann auch nutzen. Bis zur Pause netzte stattdessen der spielbestimmende SVK doppelt.
Hoffnung keimte dann auf, als Tok in der 57. Spielminute nach Vorarbeit von Arndt den Anschluss herstellte. Erst in den letzten 15 Minuten als der FCD mehr riskierte, wurde das Ergebnis dann deutlich. Königsbach traf in der Schlussviertelstunde noch dreimal ins Netz.

Fazit: Noch zwei Spiele Zeit, um einen Sieg in der Rückrunde einzufahren.

Es spielten: Grimm – Britsch, Pershel, Titel, R.Ulshöfer  – Yildiztepe, B. Zachmann, Tok, Arndt, B. Ulshöfer - Gürkan / D. Kälber, Kirchner, K. Uzelmaier

FV Göbrichen II - FC Baden Darmsbach 2:1 (0:0)

Mittwoch, 09. Mai 2018
Darmsbach unterliegt Göbrichen in ausgeglichener Partie In einer insgesamt eher langweiligen ersten Halbzeit vergab der FC Baden Darmsbach drei gute Chancen. Keeper Grimm musste dagegen nur einmal kurz vorm Pausenpfiff in letzter Not klären. Nach Wiederanpfiff startete Darmsbach mit guten Chancen und kassierte dann ausgerechnet in einer guten Phase zwei Gegentore. Erst in der 75. Minute gelang der Anschluss durch einen sicher verwandelten Elfmeter von B. Ulshöfer. Sein Bruder R. Ulshöfer wurde zuvor Strafstossreif in Strafraum gefoult. Leider blieben die anschließenden Bemühungen um noch den Ausgleich zu erzielen erfolglos.

Fazit: Weiterhin kein Sieg in der Rückrunde.

Es spielten: Grimm – Schwochow, Pershel, B.Zachmann, R.Ulshöfer – D.Kälber, H.Blattner, Tok, Zumberoviq, Beiser - B.Ulshöfer / Kirchner, Yildiztepe, M.Zachmann

FC Baden Darmsbach – SG Ölbronn-Dürrn II    1:3 (1:0)

Sonntag, 29. April 2018
Knappe Niederlage gegen starke Gäste

Nach leidenschaftlichem Einsatz muss der FCD am Ende wieder mit einer Niederlage leben. Zur Halbzeit führte man noch schmeichelhaft mit 1:0. Die SG hatte einige gute Torchancen ungenutzt gelassen. Teilweise rettete Keeper Uzelmaier mit guten Paraden, aber häufig gingen die Schüsse der Mannschaft des Tabellendritten auch einfach am Kasten vorbei. Der FC Baden Darmsbach setzte dann immer wieder Konter, bis kurz vor dem Halbzeitpfiff dann eine Flanke von Aussenbahn Zumberoviq vom SG-Verteidiger ins eigene Tor abgefälscht wurde.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es dann nur wenige Minuten bis der Torabschluss bei den Gästen deutlich besser wurde. Mit drei Toren innerhalb von knapp zehn Minuten wurden die Hoffnungen auf einen Sieg für die Remchinger schnell begraben. Danach gab es keine weiteren Tore mehr im Spiel.

Fazit: Für den FCD ist es jetzt wichtig, den Kopf hochzukriegen, um noch ein paar Pünktchen in dieser Saison zu holen.

Es spielten: D. Uzelmaier – Schwochow, Pershel, Titel, B.Zachmann – D.Kälber, Beiser, H.Blattner, B.Ulshöfer – Kirchner,  Zumberoviq/ Gürkan, D.Istel, K.Uzelmaier, M.Zachmann

FC Baden Darmsbach – FC Alemania Wilferdingen     1:2 (0:0)

Mittwoch, 25. April 2018
Späte Tore entscheiden die Partie

Lange Zeit passierte wenig im Remchinger Derby zwischen Darmsbach und Wilferdingen. In der ersten Halbzeit parierte Keeper Grimm einen Elfmeter und auf der Gegenseite musste sein Wilferdinger Pendant auch lediglich ein Mal richtig eingreifen.
Nach dem Seitenwechsel blieb das Niveau des Spiels überschaubar. Darmsbach hatte zwar mehr Spielanteile, die Tore erzielten aber zunächst die Wilferdinger. Mit zwei Toren in der 76. und 81. Minute des Spiels, stellten die Gäste die Weichen auf Sieg. Der FC Baden Darmsbach konnte nur noch den Anschlusstreffer erzielen. Reichelt traf nach guter Vorarbeit von Zumberoviq den Ball in der 86. Minute ins Netz. In einer umkämpften Schlussphase gelang dem FCD in einer fairen Partie kein weiteres Tor mehr.

Fazit: Der FCD hat nun auch das zweite Derby knapp verloren.

Es spielten: Grimm – Britsch, Titel, R.Ulshöfer  – B. Zachmann, Tok, Zumberoviq, B. Kälber - D.Kälber / Kirchner, Reichelt, Schwochow, K. Uzelmaier

ASV Arnbach – FC Baden Darmsbach  4:1 (2:0)

Sonntag, 22. April 2018
Gegner auf Augenhöhe, dennoch keine Punkte

Im Gegensatz zum Hinspiel waren die Arnbacher in der heutigen Partie recht harmlos. Bereits in den ersten 15. Minuten konnte man ein Spiel sehen, welches von Darmsbach dominiert wurde. In dieser Phase traf man sogar zwei Mal ins Arnbacher Tor, allerdings Abseits.
Wie es letztlich kommen musste, konnten die Schwaben dann durch einen Freistoß per Kopfball zum Führungstreffer einnetzen. Nur knapp zehn Minuten später, wieder durch eine Standardsituation, gelang den Arnbachern dann das 2:0, erneut per Kopfball und wieder durch Moritz Haug, der bereits den ersten Treffer erzielte.
In der zweiten Halbzeit merkte man deutlich, dass beiden Teams die Hitze zu schaffen machte. Das Spiel war auf beiden Seiten müde geworden und Chancen gab es kaum, bis letztlich durch einen Eckball Arnbach zum 3:0 traf. Nur eine Minute später (58 min.) konnte man kurz Hoffnung wecken, als M. Istel zum 3:1 verkürzte.
In der 70 min. Köpfte Kutscherauer vom ASV dann endgültig den 4:1 Endstand durch einen Freistoß ins Darmsbacher Tor.


Fazit: Gegen einen mittelmäßigen Gegner war man in der Offensive zu harmlos und in der Abwehr zu leichtsinnig.

Es spielten: D. Uzelmaier – B. Zachmann, Titel, Geibig, R. Ulshöfer  – B. Kälber, D.Kälber, Zumberoviq, Tok, Beiser - M. Istel / Blattner, Britsch, Kirchner, Schwochow, K. Uzelmaier

FC Baden Darmsbach - 1.FC Ispringen II 1:6 (1:2)

Sonntag, 15. April 2018
Offener Schlagabtausch bis zur Halbzeit

Gegen den Tabellenführer gab es für unseren FC Baden Darmsbach erwartungsgemäß nichts zu erben. Das Heimspiel geriet zu einer klaren Angelegenheit für die Reserve des Kreisligisten. Das 1:6 spiegelt jedoch nicht ganz den wahren Spielverlauf wider. Unser FCD hatte ebenfalls gute Torchancen, konnte diese jedoch leider nicht verwerten.
Bereits nach 10 Minuten gingen die Gäste in Führung. Zwischendurch gab es auch gute Möglichkeiten auf Darmsbacher Seite. Leider trafen die Ispringer nach 30 Minuten erneut ins Netz des FCD. Hoffnung kam für das Heimteam auf, als Benjamin Kälber einen gelungenen Spielzug nach Vorlage von Fabian Rothweiler in der 44. Minute erfolgreich abschloss. Leider fruchtete die Halbzeitansprache von Trainer Bertram Dwarnicak nicht, denn der FCD musste in der 60. Minute das 1:3 hinnehmen. Weiterhin bot der Gastgeber einen offenen Schlagabtausch, ließ jedoch den direkten Zug zum Tor etwas vermissen. Den endgültigen K.o. fing man sich nach 65 Minuten ein, als Ispringen zum vorentscheidenden 1:4 erhöhen konnte. Die beiden letzten Treffer zum Endstand von 1:6 waren nur noch Ergebniskosmetik. In den anstehenden Nachholspielen gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte sollten nun die nötigen Punkte eingefahren werden, um sich tabellarisch noch zu verbessern.

Fazit: Jetzt gilt es zum Saisonendspurt nochmals zu punkten!

Es spielten: Engel - Schwochow, Geibig, Titel, R. Ulshöfer - D. Kälber, Beiser, Arndt, Rothweiler, Zumberoviq - Tok / B. Kälber, K. Uzelmaier, Gürkan, Armbruster

FC Baden Darmsbach – SV Grunbach II      1:11 (1:6)

Mittwoch, 11. April 2018
Grunbach mindestens eine Nummer zu groß

Wie schon nach dem Hinspiel, muss der FCD einfach anerkennen, dass dieser Gegner zu stark ist. Im Gegensatz zur ersten Partie vor einem halben Jahr konnte man sich dieses Mal aber wenigstens eine Hand voll Chancen erarbeiten und sogar den Ehrentreffer erzielen. Torschütze war Offensivmann Tok. Die zweitbeste Gelegenheit war der Lattenknaller von B. Kälber in der Schlussphase des Spiels.

Fazit: Kopf hoch und aufs nächste Spiel schauen!

Es spielten: D. Uzelmaier – Schwochow, Geibig, Arndt, R.Ulshöfer – B. Zachmann, D.Kälber, Tok, Rothweiler, B. Kälber - B.Ulshöfer / Britsch, K. Uzelmaier, Zumberoviq

1. FC Dietlingen II – FC Baden Darmsbach  1:1 (0:1)

Donnerstag, 15. März 2018
Gerechtfertigtes Unentschieden nach 90 Minuten

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte traf man am gestrigen Mittwochabend auf den 1. FC Dietlingen, mit welchem Club man nächste Saison eine SG gründen wird.
Die Stärke des Gegners war im Vorfeld schwer einzuschätzen, weshalb Trainer Dwarnicak auch mit einer eher defensiven Taktik ins Spiel startete. Im Nachhinein muss man sagen, alles richtig gemacht. Denn der FCD aus Keltern war stärker als erwartet. In den ersten 30 Minuten hatten die Dietlinger mehr Ballanteil und auch die wesentlich gefährlicheren Torchancen, bis Tok letztlich aus 25 Metern der 0:1 Führungstreffer gelang (32. Min.). Allerdings erst ab diesem Moment war klar, dass man das Spiel auch gewinnen könnte und Darmsbach spielte mit voller Motivation nach vorne.
Nach der Halbzeit war es lange Zeit ein ausgeglichenes Spiel, bis letztlich auch Dietlingen zum verdienten Ausgleich per Kopfball nach einem Eckstoß traf (72. Min.) Die Schlussphase  war dann aufregend und beide Mannschaften drückten auf Sieg. Jedoch kamen keine sehenswerten Chancen mehr dabei raus.

Rothweiler versuchte sich nochmals in der Schlussminute mit einem Distanzschuss – der Ball flog einen Meter links am Tor vorbei.

Fazit: Der Gegner war deutlich stärker als erwartet und mit dem entführten Punkt darf man sich durchaus zufrieden geben.

Es spielten: Grimm – B. Zachmann, Titel, Arndt, R. Ulshöfer  – Armbruster, D.Kälber, Zumberoviq, Rothweiler, B.Ulshöfer – Tok / Gürkan, Yildiztepe, K. Uzelmaier

SV Ottenhausen – FC Baden Darmsbach  1:1 (1:1)

Sonntag, 11. März 2018
Darmsbach muss sich mit Punkteteilung zufrieden geben

Nach dem knappen 3:2 Sieg im Hinspiel war es erneut eine sehr enge Partie zwischen den beiden Teams aus Darmsbach und Ottenhausen. Die frühe Führung nach nur 6 Minuten durch Tok (Vorbereiter Rothweiler) wurde Sekunden vor dem Halbzeitpfiff per Elfmeter ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit waren die Spielanteile fast gleichmäßig verteilt. Darmsbach konnte vielleicht etwas mehr Ballbesitz aufweisen, allerdings hatte die klarste Torchance der SVO. Das Unentschieden war letztlich für beide Teams leistungsgerecht.

Mit einer Hereingabe von Eichenhofer drückte der FCD auf´s 2:1 in der 76. Spielminute - leider ohne Erfolg

Fazit: Ein Punkt ist besser als nichts. Am Mittwoch in Dietlingen geht es darum, nicht den Anschluss ans vordere Mittelfeld zu verlieren.

Es spielten: Grimm – B. Zachmann, Titel, Arndt, Eichenhofer – Beiser, D.Kälber, Zumberoviq, Rothweiler, B.Ulshöfer – Tok / Gürkan

15. Saisonspiel



Am kommenden Sonntag, den 11. März geht´s mal wieder nach Ottenhausen.

Insgesamt ist die Bilanz gegen den SVO sicherlich positiv. Doch aus der letzten Saison sollte das Team des FCD gelernt haben. Eine Niederlage (2:4 in Ottenhausen) und ein Unentschieden (3:3 zu Hause) waren zu wenig. Beim Unentschieden brauchte man sogar noch einen Elfmeter zehn Minuten vor Spielende, um nicht als Verlierer den Patz zu verlassen. Auch das Heimspiel in der laufenden Saison konnte man nur knapp entscheiden, einen 0:2 Rückstand musste man nach der ersten Hälfte aufholen und mit nur neun Mann am Ende konnte man die drei Punkte mit einem 3:2 Sieg sichern.
Der überhaupt letzte Auswärtssieg auf straubenhardter Gemarkung ist bereits drei Jahre her. 2015 im Hinspiel gewann man ebenfalls knapp mit 3:2 in Ottenhausen.
In diesem Auswärtsspiel wird der FCD aber wieder mal alles dafür tun, um seiner Favoritenrolle wieder gerecht zu werden.
Anstoß: 15 Uhr
in Ottenhausen.

Ü30 Party 2018 in der Kulturhalle Remchingen

Zum bereits fünften Mal haben wir am 03. März in der Kulturhalle Remchingen in Zusammenarbeit mit der Eventagentur Baden Media unsere legendäre Ü30 Party ausgerichtet.

Es war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Mit rund 900 Besuchern war die Kulturhalle gefüllt. Die Stimmung war einzigartig, die Tanzfläche tobte und sowohl die Party-Band „Covertones“ als auch Kult DJ „Frank Dickerhof“ heizten die Atmosphäre grandios auf.

Trotz des großen Besucherandrangs verlief der Abend ruhig und ohne Zwischenfälle. Wir möchten uns bei unseren Gästen deshalb ganz herzlich für dieses tolle Event bedanken. Auch an unsere Sponsoren ein großes Dankeschön, die zu jeder Zeit fest hinter uns stehen. Das größte Kompliment geht aber auch in diesem Jahr wieder an unsere zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne die dieser Abend nicht möglich gewesen wäre.

Die Ü30 Party in Remchingen gehört mittlerweile zu einem traditionellen Frühjahrsevent im westlichen Enzkreis und ist bei den Besuchern schon gar nicht mehr wegzudenken. Somit können wir euch hiermit gleich verkünden: Am 23. März 2019 bebt die Kulturhalle erneut!

hier geht´s zur Bildergalerie

FC Baden Darmsbach – SV Königsbach II    1:3 (0:1)

Mittwoch, 28. Februar 2018
Königsbach mit gemischter Mannschaft zu stark

Das Nachholspiel am Mittwochabend verlor der FCD trotz ansehnlicher Leistung mit 1:3. Zur Halbzeit lag man mit 0:1 im Rückstand, nachdem die Gäste eine frühe Führung erzielt hatten. Besonders in den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte hätte der FCD ausgleichen können, allerdings waren die Abschlüsse nicht zwingend genug.
Nach der Pause erhöhte Königsbach prompt per Elfmeter. In Darmsbachs stärkster Phase keimte kurz Hoffnung auf nachdem Zumberoviq ebenfalls per Strafstoß ausglich (68. Spielminute). Leider begrub man im FC Baden Darmsbach – Lager die Hoffnung auch sehr schnell wieder, denn nur drei Minuten später stellten die Königsbacher den Endstand her.

Fazit: Gegen starke Gäste hielt man ordentlich dagegen.

Es spielten: Grimm – R.Ulshöfer, Titel, Geibig, B.Zachmann – Beiser, Arndt, Reichelt, Rothweiler, B.Ulshöfer – Tok / Britsch, Yildiztepe, M.Zachmann, Zumberoviq

Mitgliederversammlung 2018

Sonntag, 04. Februar 2018

Sieben Jahre besteht der FC Baden Darmsbach in diesem Jahr bereits. Am Samstagabend, den 03. Februar, hat die offizielle Mitgliederversammlung des jungen Vereins in der Gaststätte Holzwurm in Remchingen-Singen stattgefunden. Präsident Markus Kirchner eröffnete die Sitzung um 19:15 Uhr mit einer kurzen Eröffnungsrede. Ebenfalls gekommen war auch Remchingens Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon, welcher sich bei den Mitgliedern für das Engagement und Gelingen der letzten Jahre bedankte.

Daraufhin verlas Präsident Kirchner die Anzahl der Mitglieder, welche in der Zwischenzeit auf 85 angewachsen ist. Mit Stolz konnte man verkünden, dass die Zahl der Anhänger des FC Baden Darmsbach stetig steigt. Finanziell gab es mäßige Ergebnisse mitzuteilen: Das Jahr 2017 wurde zwar mit einem leichten Verlust abgeschlossen, berichtete Schatzmeister Max Beiser, was jedoch auch auf einige Neuanschaffungen rückzuschließen ist.

In der Verwaltung haben sich einige neue Posten ergeben. So wurde Andreas Engel als Vizepräsident verabschiedet. Seine Aufgabe führt nun Benjamin Kälber weiter. Das Amt des Festausschussvorsitzenden wurde für die nächsten zwei Jahre erneut bestätigt, welches Dominik Geibig weiterhin übernimmt. Roy Ulshöfer wurde ebenso wieder im Amt des Beisitzers bestätigt. Außerdem wurden die Beisitzer Stefanie Hottinger und Patrick Armbruster verabschiedet, für welche nun Björn Ulshöfer und Florian Titel neu hinzugekommen sind.

von links: Festausschussvorsitzender Domink Geibig, Sportdirektor Volkan Yöngel, Vizepräsident Benjamin Kälber, Beisitzerin Michelé Arndt, Beisitzer Roy Ulshöfer, Schatzmeister Max Beiser, Beisitzer Aydin Arndt, Beisitzer Björn Ulshöfer, Beisitzerin Stefanie Geibig, Präsident Markus Kirchner, Pressepsrecher Tim Rebmann, Beisitzer Florian Titel, Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon

Der sportliche Teil, welcher von Sportdirektor Volkan Yöngel verlesen wurde, war ebenfalls durchweg positiv. Das vergangene Jahr brachte dem Verein den bislang größten Zuwachs an neuen aktiven Spielern. Und auch die Leistung in der Kreisklasse C-3 konnte man verbessern. Außerdem wurde nochmals bestätigt, dass ab der kommenden Saison 2018/2019 eine zweite Mannschaft in SG zusammen mit dem 1. FC Dietlingen gegründet wird.

Auch das Thema Umzug nach Dietlingen war ein wichtiger Bestandteil des Abends. Ab dem Sommer 2018 wird der FC Baden Darmsbach hier eine neue Heimat beziehen und zukünftig seinen Trainings- und Spielbetrieb dort ausüben.

FC Baden Darmsbach - VfR Ittersbach    2:2 (1:1)

Sonntag, 28. Januar 2018
Nur ein Unentschieden im Testspiel gegen einen schwachen Gegner

Am gestrigen Samstag empfing unsere elf zum Testspiel die Freunde aus Karlsbad. Die Partie begann gut aus Sicht der Darmsbacher, welche von Anfang an als Favorit ins Spiel gegangen sind und dieses auch zeigten. Sowohl in der ersten Hälfte, als auch nach der Halbzeit dominierte Darmsbach das Spiel. Allerdings fehlte der Torabschluss und die Chancenauswertung  war mäßig. So kassierte man zwei Treffer durch dumme Fehler und Konter des Gegners und traf selbst ebenfalls nur zwei mal. Mindestens drei hundertprozentige Chancen hätten noch genutzt werden müssen. Alles in allem war es eine faire und spanende Partie und wir bedanken uns beim VfR Ittersbach für die Anreise.

Fazit: keine schlechte Leistung der Darmsbacher Elf, dennoch muss weiterhin am Torabschluss gearbeitet werden.

Es spielten: Grimm – R. Ulshöfer, Titel, Geibig, Schwochow , - Eichenhofer, Reichelt, Zachmann, Beiser, B. Ulshöfer – Tok / Arndt, Gürkan, K. Uzelmaier, Zumberovic