Archiv 2012

Weihnachtsfeier des FC Baden Darmsbach

Am Samstag, den 01. Dezember 2012 fand die offizielle Weihnachtsfeier des FC Baden Darmsbach statt. 30  Teilnehmer erfreuten sich an der weihnachtlichen Stimmung des Festes. Der Abend begann mit einer kurzen Begrüßung des Vereinspräsidenten. Danach wurde in geselliger Runde gegessen, bevor der Unterhaltungsteil begann. Hier wurde den Gästen außer einem Krabbelsack und einer Bingo-Runde auch eine Quiz über die Welt des Fußballs geboten. Die erste Halbserie unseres neuen Vereins, welche sehr gelungen war, fand in dieser Feier einen würdigen Abschied in die Winterpause.


Einladung zur Weihnachtsfeier 2012

Am Samstag, den 1. Dezember wird die zweite Weihnachtsfeier des FC Baden Darmsbach stattfinden. Beginn ist um 19:00 Uhr in der Pizzeria Rössle in Wilferdingen. Im letzten Jahr wurde die gesellige Runde im Unterhaltungsteil nach dem Essen auf eine spannende Wissensreise durch die Welt des Fußballs geschickt. Auch in diesem Jahr wird außer dem gemütlichen Zusammensein und der Verköstigung leckerer Speisen wieder ein Unterhaltungsteil geboten werden. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen. Jeder Bürger Darmsbachs, Remchingens und der Umgebung ist recht herzlich zu diesem besinnlichen Event eingeladen.

Die Vorstandschaft des FC Baden Darmsbach 2011 e.V.


News aus der C5

Sonntag 25. November 2012

In den beiden Spielen am heutigen Sonntag verließen jeweils die Favoriten den Platz als Sieger. So konnte der TSV Schömberg einen 5:0 Auswärtssieg bei den Spfr. vom Dobel feiern und der SV Huchenfeld klatschte die Ottenhausener Mannschaft mit 14:0 ab. Dies ist das bisher höchste Saisonergebnis der Staffel C5.

1.FC Ispringen II – FC Baden Darmsbach                 6:0 (2:0)

Sonntag, 25. November 2012
Darmsbach lässt gegen Ende nach

Das Spiel begann temporeich, die ersten 15 Minuten waren ausgeglichen. Danach wurde jedoch die Überlegenheit des 1FCI´s sichtbar. Dennoch hielten die Darmsbacher in den ersten 45 Minuten gut dagegen. In der 30. und 39.Spielminute fielen jedoch Treffer die unser Team in Rückstand brachten.
In der zweiten Hälfte passierte lange nichts. Man stand auch recht kompakt, gegen einen Gegner, der eine extrem harte Gangart wählte, bis das Darmsbacher Spiel in den letzten 25 Minuten zusammenbrach und die Ispringer vier weitere Tore erzielen konnten und keinen Zweifel an deren Sieg ließen.

Fazit: Es ist ein weiteres Mal nicht gelungen 90 Minuten lang konzentriert zu bleiben, wodurch die Niederlage höher ausfiel, wie nötig gewesen wäre.

Es spielten: Burkhardt – Feiter, K.Rebmann, R.Ulshöfer, Walz – T.Rebmann, Gümüs, B.Ulshöfer, Bechtold, Arndt – Diaz Vazquez / Kirchner, Lang, Steinle

Testspiel in Ispringen

Sonntag, 18. November 2012 / Spielankündigung Testspiel

Am Sonntag, den 25.11 2012 wird der FCD sein letztes Testspiel vor der Winterpause absolvieren. Ispringen II, die im Augenblick auf dem dritten Tabellenplatz einer der stärksten Kreisklassen, nämlich der C1 stehen, werden den Darmsbachern mit Sicherheit ein hohes Niveau vorlegen. Um jedoch mit einem guten Gefühl das Jahr abschließen zu können, werden unsere Jungs motiviert sein, es den „Kleinrussen“ so schwer wie möglich zu machen.

Wir erwarten ein spannendes und unterhaltungsreiches Spiel und würden uns freuen vielleicht auch den einen oder anderen FCD-Anhänger beim letzten Spiel 2012 begrüßen zu dürfen.
Anpfiff ist um 12.30 Uhr in Ispringen.


News aus der C5

Dienstag, 13. November 2012
Das Spiel zwischen dem SV Huchenfeld II und  dem VFL Höfen II, welches am Sonntag, den 04.11.2012 hätte stattfinden sollen, wurde erwartungsgemäß mit 3:0 für den SV Huchfeld gewertet. Der VFL Höfen trat zu der Partie nicht an.


Testspiel gegen TuS Ellmendingen wurde abgesagt!

Samstag, 10.11.2012
Das für morgen, So. 11.11.2012 geplante Testspiel gegen den TuS Ellmendingen II wurde wie befürchtet ein Raub des nicht enden wollenden Regens.

Das nächste Testspiel findet in zwei Wochen, am 25.11 beim 1. FC Ispringen statt.


Nächster Testspielgegner kommt erneut aus Keltern

Montag, 05.11.2012 / Spielankündigung Testspiel
Am Sonntag, den 11.11.2012 trifft der FC Baden Darmsbach im zweiten Testspiel nach der Hinrunde auf den TuS Ellmendingen II. Es wird erwartet mit den „Winzern“ einen der wohl stärksten Gegnern in Singen zu haben, auf den der FC Baden Darmsbach jemals traf. Der Tabellenführer der C2 besiegte am vergangenen Sonntag den TSV Weiler II, dessen stäke unsere „Elf“ ja schon kennenlernen durfte, mit 3:1. Dennoch sind unsere Jungs hochmotiviert es mit „Goliath“ aufzunehmen und Gas zu geben. Anpfiff wird um 14:30Uhr in Singen sein.

TSV Weiler II – FC Baden Darmsbach            8:1 (5:0)

Sonntag, 21. Oktober 2012
Weiler lässt FCD keine Chance

Der lauf- und spielstarke Gegner hatte mit unserer Mannschaft vor allem zu Spielbeginn überhaupt keine Probleme. Nach einer Viertelstunde musste Keeper Burkhardt schon drei mal den Ball aus dem Netz holen. Danach fand unser Team allmählich ins Spiel, kreierte auch einige Chancen, die zunächst aber ungenutzt blieben, und machte es dem TSV auch um einiges schwerer. Zur Halbzeit stand es dem Spielverlauf entsprechend 5:0.
In der zweiten Halbzeit zeigte der FCD ein neues Gesicht. Über weite Strecken konnte man mithalten und Bechtold gelang es immerhin noch, nach Vorarbeit von Gümüs einen Ehrentreffer für die Badener zu erzielen.

Fazit: Der Gegner war einfach besser. Zumindest der Einsatz des FCD war in Ordnung, spielerisch muss man sich aber natürlich noch verbessern um mit solchen Gegnern mithalten zu können.

Es spielten: Burkhardt – Feiter, Engel, Armbruster, Walz – Keilbach, T.Rebmann, B.Ulshöfer, Gümüs, Bechtold, Diaz Vazquez / Korintan

Erster Testspielgegner nach gelungener Vorrunde wird Weiler sein

Donnerstag 18.10.2012 / Spielankündigung Testspiel
Der FCD hat die Vorrunde der Premierensaison erfolgreich abgeschlossen. Das vor der Runde ausgegebene Ziel von 10 Punkten wurde schon zur Halbzeit erreicht. Nun gilt es genauso weiter zu arbeiten und in den kommenden Testspielen Gas zu geben. Den Beginn der Testspielreihe werden die Darmsbacher am Sonntag, den 21.10.2012 in Weiler erleben. Beim sehr stark einzuschätzenden Gegner wird der FCD Optionen testen und "alternativ" auftreten. Spielbeginn wird um 13:00Uhr sein.

Spfr. Dobel II - FC Baden Darmsbach        1:8 (1:1)

Sonntag, 14. Oktober 2012
„Elf Darmsbach“ schließt Vorrunde mit zehn Punkten ab

Der wichtige „Dreier“ zum Abschluss der Hinrunde konnte eingefahren werden. Zufrieden kann man aber nur teilweise sein.
Von Beginn an war klar, dass es Pflicht ist drei Punkte mitzunehmen. Schon nach sieben Minuten verwandelte Arndt einen Freistoß aus 20 Metern. Diese Führung hielt aber nur 13 Minuten, bis die Dobeler völlig überraschend ausglichen. Diese waren zu diesem Zeitpunkt schon mit zwei Mann in Unterzahl. Bis zum Pausenpfiff war der Auftritt unserer Truppe eher fragwürdig. Es tat sich auf beiden Seiten nichts mehr.
In der Halbzeitpause wurden etwas härtere Töne angeschlagen und mit entsprechender Einstellung trat man auch aus der Kabine. B. Ulshöfer zog in der 47. aus 20 Metern ab und brachte den FCD erneut in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Bechtold den Spielstand mit einem sehenswerten Schuss aus 17 Metern, ehe er in der 53. zum 4:1 nach zauberhafter Flanke von B. Ulshöfer einköpfte. Danach verflachte die Partie ein wenig bis zur 78., als B. Ulshöfer nach grandioser Übersicht und Vorarbeit des eingewechselten Korintan zum nächsten Treffer einnetzte. Nur fünf Minuten später konnte FCD-Rekordtorschütze Diaz Vazquez einen weiteren Treffer nachlegen, ehe Langhof den hochverdienten Endstand in der 89. Spielminute herstellte. 

Fazit: Die erste Hälfte war ziemlich schwach, in der zweiten Hälfte wurden stark dezimierte Dobeler dann aber doch standesgemäß abgefertigt.

Es spielten: Burkhardt – Feiter (Korintan 58.), Engel, Sinn, Armbruster (Walz 55.) – Keilbach (R. Ulshöfer 61.), Langhof, B. Ulshöfer, Bechtold, Arndt – Diaz Vazquez 

(Nach langer Verletztungspause kehrte Patrick Walz (Nr.18) im letzten Vorrundenspiel zur Mannschaft zurück.)

Letzte Hinrundenaufgabe findet auf dem Dobel statt

Dienstag 09.10.2012 / Spielankünding 6.Saisonspiel
Am kommenden Sonntag, den 14.Oktober 2012 um 13:00Uhr wird die Hinrunde auf dem Dobel beendet. Die Dobeler Mannschaft steht im Moment auf dem fünften Tabellenplatz. Einen Punkt hinter unserer Elf. Bekannt sind die Dobeler für ihre Effektivität im Angriff. Ein Sieg wäre sehr wichtig, um die Vorrunde positiv abzuschließen.

SV Huchenfeld II - FC Baden Darmsbach       5:1 (2:1)

Sonntag, 07. Oktober 2012 
Huchenfeld noch zu stark für FCD 

Der FC Baden Darmsbach musste sich dem starken Tabellenführer, wenn auch etwas zu hoch im Ergebnis, verdient geschlagen geben. Vor der Partie gab es Diskussionen, denn das Spiel fand auf einem sich in desolatem Zustand befindlichem Hartplatz statt, weil sich der Rasenplatz durch den Regen am Morgen angeblich in „absolut unbespielbarem Zustand“ befand.

Das Spiel begann sehr temporeich, die Huchenfelder bestimmten zunächst das Spiel. Nach gut einer Viertelstunde kamen diese auch zum mittlerweile erwarteten Führungstreffer. Der FC Baden Darmsbach fand danach allmählich ins Spiel. Erste Chancen wurden herausgespielt, meist durch Konter. So schaffte der FCD in der 35. Spielminute auch den Ausgleich, als die Huchenfelder eine Doppelchance (zweimal Latte) vergaben und der FCD im Gegenzug über fünf Stationen schnell gespielt den Ausgleich schafften. Björn Ulshöfer schoss die Kugel aus zwölf Metern ins Netz. Kurz darauf wäre es möglich gewesen in Führung zu gehen. Bechtold spielte nach einem weiteren Konter den Ball quer auf Diaz Vazquez, der nicht den nötigen Druck hinter den Ball brachte und scheiterte. Mehr Chancen dieser Qualität hatte allerdings der SVH, welcher noch vor der Pause erneut in Führung ging.

In den ersten Minuten nach der Pause erlebte der FCD seine stärkste Phase. Hier konnten die Darmsbacher das Spiel selbst in die Hand nehmen, allerdings kam es zu keinem Torerfolg mehr. Nach einer Stunde Spielzeit kippte die Partie wieder. Der SV Huchenfeld erzielte das 3:1 und drohte in der Folge den FCD abzuschießen. Zwei weitere Tore musste man noch hinnehmen (68. und 74.), ehe das Spiel in den letzten 15 Minuten höhepunktfrei dem Abpfiff entgegen plätscherte.

Danach trug die erste Mannschaft des SV Huchenfeld auf dem Rasenplatz sein Spiel gegen den VFB Pfinzweiler aus.

Fazit: Licht und Schatten waren gleichermaßen vertreten. Der SV Huchenfeld war alles in allem spielerisch überlegen. Dennoch bewies der FCD, dass er zumindest kontern kann. Gegenüber dem Spiel vor zwei Wochen gegen die SG Oberes Enztal waren ebenfalls Fortschritte in einigen Bereichen zu erkennen.

Es spielten: Burkhardt – Feiter, Engel, Sinn (Armbruster 63.), R. Ulshöfer – Langhof, T. Rebmann (K. Rebmann 55.), B. Ulshöfer, Bechtold, Arndt – Diaz Vazquez (Kirchner 66.)


(Spielführer Konrad Feiter zeigte vollen Einsatz und verhinderte mit einem Befreiungsschlag ein weiteres Gegentor)

FCD reist nach Huchenfeld

Donnerstag 04.10.2012 / Spielankündigung 5.Saisonspiel
Am Sonntag, den 07.Oktober 2012 um 13:00Uhr treffen die FCDler in Huchenfeld auf den dort beheimateten SV Huchenfeld II. Dieser Gegner wird mit Sicherheit sehr unangenehm werden und schwer ausrechenbar sein. Nicht umsomst erklomm das Team am vergangenen Sonntag die Tabellenspitze.


FC Baden Darmsbach – SV Ottenhausen II       6:2  (4:0)

Sonntag, 30. September 2012
FC Baden Darmsbach siegt souverän

Am Sonntag konnte der FCD bei optimalem Wetter seiner Favoritenrolle gerecht werden. Von Beginn an wurde dem SV Ottenhausen gezeigt, dass an der Schiene keine Punkte zu entführen sind. Schon nach wenigen Minuten konnte der FCD durch Arndt, nach schöner Vorarbeit von B.Ulshöfer, in Führung gehen. Kurz darauf erhöhte Diaz Vazquez auf 2:0 nachdem er einen punktgenau geschossenen Freistoß aus rund 35 Metern von Keilbach im 16er annahm und problemlos verwertete. Die erste Halbzeit verlief sehr einseitig, Ottenhausen hatte nichts entgegen zu setzen und konnte nur zusehen wie Arndt den Spielstand weiter auf 3:0 und 4:0 erhöhte.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich der Spielverlauf nicht großartig, lediglich die Chancenauswertung des FCD war grob fahrlässig. Dann musste man das 4:1 durch einen Elfmeter hinnehmen. Kurz darauf vergab der FCD selbst einen Elfer, ehe Diaz Vazquez ebenfalls per Elfer dann doch auf 5:1 erhöhte. Das Spiel wurde zunehmend hektischer und härter. Geboten war zwar weiterhin Einbahnstraßenfußball auf das Tor des SVO´s, das Tor des Tages erzielten jedoch die Ottenhausener, denen mit einem Sonntagsschuß aus über 30 Metern Entfernung ihr zweites Tor des Spiels und der Saison gelang. Mehrere Großchancen waren weiterhin auf Seiten des FCD´s vorhanden, mit einem Tor abschließen konnte jedoch kurz vor Spielende nur noch R.Ulshöfer nach Vorarbeit von T.Rebmann. Wegen zahlreicher Unterbrechungen wurde 5 Minuten nachgespielt ehe der Schiedsrichter den bislang höchsten Sieg der FC Baden Darmsbach-Vereinsgeschichte mit dem Abpfiff besiegelte.

Fazit: Die erste Halbzeit war zwar richtig gut, in der zweiten verlor man aber die Zielstrebigkeit nach vorne und man hatte das Gefühl, dass durch die hohe Führung die Motivation Gas zu geben gesunken war. Hieran muss dringend gearbeitet werden.

Es spielten: Burkhardt – Feiter, Engel, Sinn, Tiegel (R.Ulshöfer 37.) – Keilbach, K.Rebmann (Korintan 63.), B.Ulshöfer, T.Rebmann, Arndt (Armbruster 46.) – Diaz Vazquez


FC Baden Darmsbach empfängt Schlusslicht

Dienstag 25.09.2012 / Spielankündigung 4.Saisonspiel

Am Sonntag, den 30.September 2012 um 13:00Uhr hat der FCD seinen zweiten Gast in dieser Saison in Singen. Gegner ist der Tabellenletzte SV Ottenhausen II. Wir hoffen zu diesem Spiel besonders auf ihre Unterstützung. Der noch punkt- und torlose Gegner sollte natürlich trotz seiner bisher eher mäßigen Auftritte keinesfalls unterschätzt werden. Ein Sieg wäre sehr wchtig um den Anschluß an die Tabellenspitze nicht zu verlieren. Aktuell steht der FCD aud dem vierten Rang der Tabelle. Gleichtzeitig empfängt der Tabellenzweite Spfr. Dobel den drittplatzierten SV Huchenfeld und die hinter uns platzierten Schömberger empfangen das Höfener Team. Spielfrei wird Tabellenführer Oberes Enztal sein.



SG Oberes Enztal II - FC Baden Darmsbach   4:2 (1:0)

Sonntag, 23.09.2012
Erste Punktspielniederlage des FC Baden Darmsbach

Beim 3.Spiel des FCD´s in der Kreisklasse C5 2012/2013 ist es leider passiert. Der FC Baden Darmsbach hat gegen den Tabellenführer die erste Niederlage in einem Punktspiel kassiert. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf wieder und ist vollkommen verdient.
Schon nach wenigen Minuten war allen Darmsbacher Akteuren auf dem Platz klar, dass die SG den bisher stärksten Gegner darstellen würde. Erst nach rund einer halben Stunde gingen die „Enztäler“ nach vielen zuvor vergebenen Großchancen in Führung. Der 1:0 Pausen Rückstand war aus Darmsbacher Sicht sehr schmeichelhaft.
Kurz nach Wiederanpfiff konnten unsere Jungs nach einem kapitalen Fehler der gegnerischen Hintermannschaft sogar ausgleichen. Aydin Arndt fing einen verkorksten Rückpass des Verteidigers zum Torwart ab, umlief diesen und schob aus spitzem Winkel sicher ein.
Dieser glückliche Zwischenstand hielt aber nur gut 10 Minuten. Trotz Rückstand konnte der FCD den Druck nicht erhöhen. Die spielstärkeren „Enztäler“ erzielten dann in der 77. und 80.Spielminute das 3:1 und das 4:1, ehe Diaz Vazquez in der 86. noch etwas Ergebniskosmetik betrieb, als er zum 4:2 abstaubte. 

Fazit: Die Mannschaft der SG war zumindest am heutigen Tag eine Nummer zu groß. Es waren viele Fehler sichtbar, die es abzustellen gilt, wenn man im Rückspiel eine Chance haben möchte.

Es spielten: Burkhardt - Feiter, Langhof, Tiegel, Armbruster (Kirchner 60.)- R.Ulshöfer (Korintan 84.), Keilbach (Wiechens 84.), B.Ulshöfer, Bechtold , Arndt - Diaz Vazquez

(Aydin Arndt kämpft sich in Richtung gegnerisches Tor)


Nächster Gegner wird die SG Oberes Enztal sein!

Dienstag, 18.09.2012 / Spielankündigung 3. Saisonspiel

Am Sonntag, 23.September lautet der Gegner: SG Oberes Enztal. Beim Tabellenführer wird der FCD um 13:00Uhr zu einem der schwersten Matches der Saison antreten. Die SG hatte am Wochenende mit den Sportfreunden vom Dobel wenig Probleme und 7:1 gewonnen. Hier wird mit Sicherheit C-Klassenfußball der besseren Art geboten werden. Eine Reise ins Obere Enztal wird für Fußballliebhaber am kommenden Sonntag unausweichlich sein.

FC Baden Darmsbach - TSV Schömberg II    2:1 (0:0)

Sonntag, 16.09.2012
Der FCD gewinnt Heimpremiere

Der Baden Darmsbach hat das nicht für möglich Gehaltene möglich gemacht. Einer der Aufstiegsfavoriten, der TSV Schömberg, konnte mit 2:1 geschlagen werden. Damit haben sich die FCD-Jungs viel Respekt vor den kommenden Gegnern verschaffen können und zählen nun selbst zu den Anwärtern auf den Titel in der Kreisklasse C5 2012/2013.

Das Spiel begann sofort aufgeweckt. Bereits nach 40 Sekunden hätten die Darmsbacher in Führung gehen können. Danach rollte die Kugel munter über den Platz – mal Richtung Darmsbacher, mal Richtung Schömberger Tor. Den Zuschauern war bis zur Pause ein chancenreiches Spiel und ein offener Schlagabtausch geboten worden.
Nur fünf Minuten nach der Pause erlebte das Spiel seine große Schlüsselszene. Ein Spieler des TSV sah die gelb-rote Karte. Sein eigener Mitspieler bekam nur Sekunden später eine Glattrote, weil er seinen mit gelb-rot vom Platz geschickten Kollegen mit einem Schimpfwort beleidigte. Diesen Vorteil konnte der FCD recht schnell in eine verdiente 1:0 Führung (Torschütze: Tiegel) umwandeln.
In der Folge wollten die Badener den Sack zumachen und drückten auf das 2:0. Doch es kam wie es kommen musste: Die Schömberger konnten zehn Minuten später wie aus dem Nichts ausgleichen. Der FCD jedoch entpuppt sich immer mehr als Mannschaft des Kampfes. Ein fulminanter Freistoß von Arndt landete nicht weit vor Spielende im Kasten des Gegners, der letztlich verdient mit 2:1 geschlagen wurde. 

Fazit: Dieser Auftritt war gut. Sollte die Luft, die nach oben noch ist, weniger werden, könnte man sogar die Meisterschaft anpeilen.

Es spielten: Burkhardt - Feiter, Langhof, Tiegel (K. Rebmann 85.), Armbruster - R. Ulshöfer, Keilbach (Wiechens 66.), B. Ulshöfer, Bechtold , Arndt - Diaz Vazquez (Kirchner 71.)

(hier lässt Björn Ulshöfer (links) seinem Gegenspieler keine Chance)

2.Spieltag steht bevor

Am Sonntag, den 16.September 2012 um 12:30Uhr tritt der FC Baden Darmsbach gegen den Aufstiegsfavoriten TSV Schömberg an. Eine erste Duftmarke konnten die Schömberger im ersten Spiel bereits setzen. Die Sportfreunde aus Dobel wurden mit 9:2 vom Platz gefegt.

Hier wird es für die Darmsbacher wichtig sein die Leistung des Höfenspiels zu bestätigen und die Abschlussschwäche, die schon längere Zeit ein großes Problem darstellt, abzulegen. Das Heimspiel wird das erste Punktspiel des FC Baden Darmsbach im eigenen Stadion sein. 


VFL Höfen II - FC Baden Darmsbach    3:3 (1:1)

Sonntag 09.09.2012
Der FCD sichert Punkt in der Nachspielzeit

Die Punktspielpremiere des FC Baden Darmsbach hätte siegreich gestaltet werden können, doch zum Schluss konnte man immerhin einen Punkt entführen.

Zu Beginn des Spiels war schnell klar, das die Darmsbacher Truppe gut eingestellt war und das Heft in der Hand haben würde. Nach knapp einer Viertelstunde konnte man auch schon Kapital aus der Überlegenheit schlagen, als Tiegel ein uneigennütziges Abspiel von Arndt sicher im Kasten untergebracht hatte. Zehn Minuten später hatten Arndt und Diaz Vazquez je eine gute Chance den Spielstand zu erhöhen.

Die Höfener hatten zu diesem Zeitpunkt nicht die spielerischen Mittel um Paroli zu bieten, aber sie konnten von einer fragwürdigen Schiedsrichterentscheidung profitieren. So bekamen sie in der 28.Spielminute einen sehr umstrittenen Handelfmeter zugesprochen, welcher sicher verwandelt wurde. Das Spiel hatte in der Folge bis zur Halbzeitpause keine großen Höhepunkte mehr zu bieten.

Nach der Pause hatte der FCD den Druck nochmals erhöht. Nachdem Arndt in der 56.Minute im 16er gelegt wurde trat Bechtold zum fälligen Elfer an. Dieser konnte zwar nicht direkt, aber im Nachschuss verwandelt werden. Diese erneute Führung wurde aber wenig später wieder leichtfertig aus der Hand gegeben. Die „Elf Darmsbach“ wollte das Spiel aber unbedingt gewinnen und mobilisierte weiter alle Kräfte und hatte deutlich mehr Spielanteile.

Aber es kam dann richtig bitter. In der 89. verwandelten die Höfener einen Freistoß aus 17 Metern. Doch auch hiervon blieben unsere Jungs unbeeindruckt und warfen in der Nachspielzeit alles nach vorne. Dies wurde auch belohnt, als Kirchner quasi mit dem Schlusspfiff aus kurzer Entfernung zum 3:3 Endstand einnetzte.

Fazit: Der FC Baden Darmsbach ist absolut konkurrenzfähig in der C-Klasse. Man hätte das Spiel zwar eigentlich gewinnen müssen, aber zum Schluss muss man auch mit dem Punkt zufrieden sein.

Es spielten: Burkhardt - Feiter, Langhof, Tiegel, Armbruster (K.Rebmann 72.) - R.Ulshöfer, Keilbach, B.Ulshöfer (Wiechens 76.), Bechtold (Kirchner 68.), Arndt - Diaz Vazquez


Mitgliederversammlung 08.09.2012

Am Samstag, den 08.09.2012, fand die offizielle Mitgliederjahresversammlung des FC Baden Darmsbach statt. Hier wurde der Vorstand vervollständigt. Stefanie Hottinger trat als Beisitzerin zurück und wurde zur Schatzmeisterin gewählt. Stefan Diaz Vazquez ist neuer Festausschussvorsitzender. Des weiteren wurden Alexandra Diaz Vazquez und Roy Ulshöfer auf die offenen Beisitzerposten gewählt.
Der FCD bedankt sich recht herzlich bei den beruflich bedingt ausgeschiedenen Vorständen Andreas Engel (Beisitzer), Elena Becker (Schatzmeisterin) und Mathias Dietz (Festausschussvorsitzender).

Von links: Rocco di Palo, Stefanie Hottinger, Konrad Feiter, Kai Rebmann, Alexandra Diaz Vazquez, Markus Kirchner, Stefan Diaz Vazquez, Roy Ulshöfer, Tim Rebmann, Patrick Walz - es fehlte Bertwin Korintan


FC Baden Darmsbach vor Punktspielpremiere

Donnerstag 06.09.2012
Der FC Baden Darmsbach fiebert dem kommenden Sonntag entgegen. Das erste Punktspiel der Vereinsgeschichte rückt immer näher. Der VFL Höfen wird die Ehre haben als Gastgeber dieses, aus Darmsbacher Sicht historische, Spiel austragen zu dürfen. Um 13Uhr wird die Premiere angepfiffen.


Spieler Tim Rebmann startete Comeback

Freitag, den 24.08.2012
Nach nun mehr 11 Wochen Verletzungspause meldete sich beim heutigen Training Tim Rebmann zurück. Bei einem Testspiel im Juni verletzte sich Rebmann am Knie; Diagnose – Innenbandriss.

Keiner hatte damit gerechnet, dass sich der Läufer so früh wieder auf den Platz begibt. Es war eine Überraschung für die Mannschaft, er wurde jedoch mit Freude beim heutigen Trainieren empfangen.

„Ein leichtes Ziehen beim Schuss verspüre ich noch“, so Rebmann nach dem ersten Training.

Ob er zu der in zwei Wochen beginnenden Hinrunde wieder spielbereit sein wird, ist eher fragwürdig. Vermutlich zur Rückrunde nach der Winterpause könnte sich Rebmann wieder im aktiven Spielbetrieb einfinden.

Der FC Baden wünscht ihm nach wie vor eine gute Genesung.


FC Baden Darmsbach - VFB Pforzheim II     0:5 (0:1)

FCD verliert Pokalspiel

Der FC Baden Darmsbach musste sich am Mittwoch, den 08.August einem überlegenen Gegner aus der Goldstadt geschlagen geben. Das Spiel hätte gewonnen werden müssen, um die Teilnahmeberechtigung für den Kreispokal Pforzheim zu erwerben. Vor dem Spiel war die Darmsbacher Mannschaft noch hochmotiviert und euphorisiert vom starken Auftritt beim überraschenden 1:0 Erfolg über den VFL Höfen vier Tage zuvor.

In der ersten Halbzeit konnte unsere Elf den Pforzheimern auf Augenhöhe begegnen. Vor allem in der ersten Viertelstunde wäre sogar eine Führung des FCD´s möglich gewesen. Es erzielte dann aber der das Team aus der Goldstadt das erste Tor in der 19.Minute. Sofort konnten unsere Jungs wieder dagegenhalten und die Hälfte eins ausgeglichen gestalten.

Doch in Hälfte zwei wurden zu viele Fehler unsere Truppe eiskalt bestraft. Der VFB wollte unbedingt die Kreispokal-Quali überstehen und ließ dem FC Baden Darmsbach in der Folge kaum eine Chance. Keine Ideen im Spielaufbau, sowie leichtsinnige Ballverluste und Fehlpässe in der eigenen Hälfte prägten das Darmsbacher Spiel.

In der Schlussphase des Spiels passierte so gut wie gar nichts mehr und der VFB verließ den Platz als verdienten Sieger.

Fazit: Es wäre deutlich mehr drin gewesen. 3 Gegentreffer waren extrem unnötig und absolut selbstverschuldet. Sollte es in den nächsten Spielen gelingen, nur die einfachen Fehler abzustellen, wird unsere Mannschaft keine Spiele mehr in dieser Höhe verlieren müssen.

Es spielten: Burkhardt – Feiter, Engel, Armbruster, Sinn (K.Rebmann 19.) – R.Ulshöfer, B.Ulshöfer, Kirchner, Bechtold (Leber 29.), Arndt – Diaz Vazquez


FC Baden Darmsbach – VFL Höfen                 1:0 (1:0)

FC Baden Darmsbach schlägt Höfen verdient

Am Samstag bestritt der FC Baden Darmsbach nach über einem Jahr Vereinsgeschichte sein erstes offizielles Heimspiel. Vor eigenem Publikum war dann auch von der ersten Minute an Kampfgeist und Siegeswille bei den FCD-Jungs zu spüren.

Das Spiel begann temporeich. Beide Teams waren darauf aus eine frühe Führung zu erzwingen. Dies gelang dem FCD. Es dauerte nur  rund zehn Minuten bis Knipser Diaz Vazquez nach einem Abschlag unseres Torhüters den Ball vor die Füße bekam und verwandelte. Nach dem Treffer waren die Darmsbacher beflügelt und das Spiel ging in der restlichen ersten Halbzeit über weite Strecken nur in eine Richtung – in die des Höfener Tores. Eckenverhältnis 7:1 zur Halbzeit!

Nach der Pause kam die kniffligste Phase für die Remchinger. Eine Viertelstunde lang schaffte es der VFL Höfen den FCD in den eigenen 16er zu drängen. Aber hier behielt die FCD-Verteidigung die Ruhe und sämtliche Situationen wurden entschärft.

Ab der 62.Spielminute aber änderten sich die Verhältnisse wieder zu Gunsten des FCD. Nach einem hervorragendem Spielzug scheiterten jedoch Klittich und Arndt mit je einer Großchance am VFL-Keeper. Fünf Minuten später, nach einem Eckball, konnten auch Tiegel und Diaz Vazquez aus kurzer Entfernung den Sack nicht zumachen. Der VFL versuchte es in den letzten zehn Minuten noch mit sehr offensiver Spielausrichtung, konnte aber nicht ernsthaft gefährlich werden. Der FCD konterte hier gut, der Spielstand allerdings war leider nicht mehr zu erhöhen.

Fazit: Eines der besten FCD-Spiele bisher konnte verdient gewonnen werden. Am Torabschluss muss noch gefeilt werden. Die Mannschaftsentwicklung jedoch ist durchaus positiv.

Es Spielten: Burkhardt – Feiter, Engel (K.Rebmann 78.), Tiegel, Armbruster (Sinn 45.) – Keilbach, Ulshöfer, Bechtold, Kirchner (Klittich 45.), Arndt (Küster 67.) – Diaz Vazquez (1) 

Kader Saison 2012/13

Für die Aufnahme des Spielbetriebs zur Saison 2012/13 (C-Klasse Pforzheim) plant der FC Baden Darmsbach mit folgendem Kader:

Name

Vorname Geburtsdatum Position

Bisherige Vereine

Burkhardt Matthias 25.01.1984 TOR 1. FC Ispringen, FSV Eisingen
Lüthje Grischa 07.12.1988 TOR 1. FC Pforzheim (heute 1. CfR Pforzheim)
Armbruster Patrick  29.05.1988 ABW  FC Nöttingen, Westeast United
Dietz  Mathias  09.01.1985  ABW   
Engel Andreas 23.02.1986 ABW 1. FC Ispringen 
Feiter Konrad 08.11.1986 ABW 1. FC Ispringen
Korintan Bertwin 03.05.1979  ABW   
Sinn Daniel 23.04.1984 ABW FC Viktoria Berghausen
Spicola Leonardo 20.09.1984 ABW TV Königsbach
Tiegel Florian 15.07.1989 ABW Lok Guben, 1.FC Guben
Walz Patrick 07.04.1991 ABW SPVGG Söllingen
Yöngel Volkan 06.04.1983 ABW  Phönix Würm
Ehinger Marius 21.10.1989 MIT FC Viktoria Berghausen
Gümüs Sinayi 01.12.1983 MIT Phönix Würm
Gümüs Tolga 02.07.1988 MIT FC Nöttingen
Kälber Benjamin 11.02.1988 MIT FC Nöttingen, TuS Ellmendingen, West East United
Kälber Dominik 06.08.1989 MIT  
Knebel Kai   MIT  
Küster  David    MIT SV Königsbach 
Leber Ramon 10.08.1984  MIT FC Alemannia Wilferdingen 
Rebmann Tim 19.02.1984 MIT FC Nöttingen, FC Germania Singen, TuS Ellmendingen
Reichelt Jens 04.09.1983 MIT TSV Mühlhausen/Enz
Steinle Alexander 05.08.1992 MIT TSV Phönix Lomersheim
Ulshöfer Björn 28.01.1988 MIT  
Ulshöfer Robin   MIT  
Ulshöfer Roy 17.08.1989 MIT  
Wiechens José 20.04.1989 MIT TuS Ellmendingen, FC Nöttingen
Arndt Aydin  17.08.1991  STU  FC Germania Singen 
Bechtold Tobias 05.09.1992 STU  ATSV Mutschelbach 
Di Palo  Rocco 05.01.1991 STU   
Diaz Vazquez Stefan 13.01.1984 STU ASV Durlach, VfB Grötzingen
Fragapane Carmelo 07.12.1991 STU FC Germania Singen
Lang Daniel 28.04.1990 STU FVGG 08 Mühlacker
Kirchner Markus 10.07.1983  STU  1. FC Ispringen, ASV Arnbach

 

hintere Reihe v.l.n.r.: Kai Rebmann, Tobias Bechtold, David Küster, José Wiechens, Stefan Diaz Vazquez, Roy Ulshöfer, Markus Kirchner

mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Keilbach, Daniel Sinn, Bertwin Korintan, Dominik Kälber, Florian Tiegel, Ramon Leber, Rocco Di Palo

vordere Reihe v.l.n.r.: Patrick Walz, Konrad Feiter, Matthias Burkhardt, Patrick Armbruster, Aydin Arndt

Es fehlen: Andreas Engel, Spielertrainer Tim Rebmann, Jens Reichelt, Kai Knebel, Tolga Gümüs, Sinayi Gümüs, Volkan Yöngel, Alex Steinle, Daniel Lang, Carmelo Fragapane

FC Baden Darmsbach trifft im Kreispokal auf den VFB Pforzheim 2

Der FCD wird am Mittwoch, 08.August 2012, um 18:30Uhr das erste Pflichtspiel der Vereinsgeschichte gegen den VFB Pforzheim 2 austragen. Das Qualifikationsspiel um die Teilnahme an der 1.Runde des Kreispokals wird in Singen ausgetragen und mit großer Spannung erwartet.


Spielplan für Saison 2012/13 veröffentlicht

FCD startet mit Heimspiel und "englischer Woche" in die Premierensaison

An den ersten beiden Spieltagen (26.08. und 02.09.2012) der Kreisklasse C5 Pforzheim können die Kicker des FC Baden Darmsbach noch gemütlich die Füße hochlegen, um danach mit Volldampf in die Punktspielpremiere zu starten. Zum ersten Heimspiel der Vereinsgeschichte empfängt der FCD am Mittwoch, 05. September 2012, um 18:00 Uhr den TSV Schömberg 2 im Stadion an der Schiene zu Singen. Nur vier Tage später gibt der FC Baden Darmsbach seine Visitenkarte beim VfL Höfen 2 im beschaulichen Enztal ab und wird dabei versuchen den einen oder anderen Punkt nach Remchingen zu entführen.

Als erstes Pflichtspiel wird jedoch ein Kreispokalspiel in die Chronik des FC Baden Darmsbach eingehen. Mit Spannung blickt der FCD am kommenden Donnerstag, 19. Juli 2012, nach Conweiler, wo ab 19 Uhr die Auslosung für den Kreispokal 2012/13 stattfindet. Entweder in der Quali (Mittwoch, 08. August 2012) oder in der 1. Runde (Sonntag, 12. August 2012) wird es zum Duell (sehr wahrscheinlich bei einem Heimspiel) mit einem noch zu bestimmenden Gegner aus dem westlichen Enzkreis oder dem Stadtgebiet Pforzheim kommen. 

Schon jetzt möchte der FCD alle Mitglieder, Sponsoren und sonstigen Gönner zu seinen ersten Heimspielen in Pokal und Liga recht herzlich nach Singen einladen.

Zum kompletten Spielplan der Kreisklasse C5 Pforzheim 2012/13 geht es  hier.


FC Baden Darmsbach gründet Frauenmannschaft

Am Freitag, den 13.Juli 2012, startete das neue FCD-Projekt: Frauenfußball. Beim Einstandstraining waren acht Spielerinnen am Start. Im Mittelpunkt stand natürlich der Spaß am Spiel. In den nächsten Wochen wird freitags um 19:30Uhr in Singen, parallel zu den Herren, auch ein Damentraining stattfinden. Dazu sind natürlich alle interessierten und neugierigen Fußballfreundinnen eingeladen. 

 


 

Vorbereitung im Gange

Beim FCD ist die Saisonvorbereitung im Gange. Letzte Woche begann die Truppe mit intensiven Lauftrainings. Am kommenden Sonntag, den 15.07. um 15:00Uhr, wird der FCD auf dem Sportfest in Ittersbach gegen den Karlsruher B-Ligisten FC Fackel Karlsruhe zu sehen sein.

Termine Vorbereitungsspiele:

Sonntag, 15.07., um 15:00Uhr  FC Fackel KA - FC Baden Darmsbach (in Ittersbach)
Samstag, 21.07., um 17:00Uhr  FV Neuenbürg - FC Baden Darmsbach
Samstag, 28.07., um 17:00Uhr  FC Baden Darmsbach - VFL Höfen (in Singen)
Montag, 20.08., um 19:00 Uhr  FC Baden Darmsbach - TSV Schömberg (in Singen)


Sparkasse Pforzheim-Calw spendet

Am Dienstag, den 03.07.2012 durfte sich der FC Baden Darmsbach zum 1-jährigem Bestehen über eine Spende in Höhe von 200,- EUR freuen.

Herr Rudisile von der Sparkasse Pforzheim-Calw übereichte den Scheck am sonnigen Nachmittag auf dem Sportgelände Singen.

von links: Tim Rebmann (Pressesprecher FCD), Konrad Feiter (Beisitzer im Vorstand FCD), Herr Rudisile (Sparkasse Pforzheim-Calw), Markus Kirchner (Vizepräsident FCD).

Der FC Baden Darmsbach bedankt sich rechtherzlich bei der Sparkasse Pforzheim-Calw.


Sportfest war ein großer Erfolg

Klein, aber fein – nach diesem Motto veranstaltete der FCD am vergangenen Wochenende sein zweitägiges Sportfest.

Am Samstag standen die Freizeit- und Schnürles-Turniere im Mittelpunkt, bei denen man insgesamt 17 Mannschaften auf dem Sportgelände des FC Germania Singen begrüßen konnte. Den Tag eröffnet hatten zuvor die F- und E-Junioren mit einem Turnier bzw. einem Einlagespiel.

Zunächst startete das F-Jugendturnier zwischen den Mannschaften des FC Germania Singen, dem 1.FC Ersingen und dem TuS Bilfingen. Danach folgte das E-Jugendspiel.

Um 13:00 Uhr begann ein Schnürlesturnier mit 8 Mannschaften. Der CFR Pforzheim konnte hier einen souveränen Sieg vor dem FV Langenalb einfahren.

Weitere Gäste waren Rotplatte Pforzheim, die TVN Leichtathleten, der ASV Arnbach (mit 2 Mannschaften) und der SV Ottenhausen. Das achte Team stellte der FC Baden Darmsbach selbt.
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Mannschaften.


Am Nachmittag stand ein Turnier der Remchinger Freizeit-Liga auf dem Programm. Bei 35°C schleppten sich die insgesamt neun teilnehmenden Teams über den Platz. Am Abend hieß der verdiente Sieger 1.FC Harndrang. Den zweiten Platz sicherte sich Siewillja FC.

Der FC Baden Darmsbach als Gastteilnehmer landete im Mittelfeld. Am Abend wurde noch bis tief in die Nacht gegessen, getrunken und gefeiert.

Der Sonntag begann mit einem B-Jugenblitzturnier bei dem die Ettlinger den Sieg davon trugen. Birkenfeld wurde zweiter und Pfinztal, in beiden Spielen knapp unterlegen, reichte es nur zum dritten Platz. Darauf folgte das C-Jugendspiel zwischen Straubenhardt und Singen, bei dem die Straubehardter ein recht eindeutiges 5:0 feiern konnten.

Am Nachmittag begrüßten wir unsere „Special Guests“: Die Handballer der SG Pforzheim/Eutingen (mit Spielern aus der A-Jugend Bundesliga) traten zu einem Blitzturnier mit dem FC Germania Singen und dem FCD an. Anerkennend mussten wir uns beiden Teams geschlagen geben. Der Turniersieg ging wie erwartet an den FCG, der mit beiden Gegnern  wenig Probleme hatte.

Am Abend lief noch das EM-Finale zwischen Spanien und Italien auf einer Großbildleinwand, bevor das ereignisreiche Wochenende zu Ende ging. Der FC Baden Darmsbach bedankt sich  ausdrücklich bei allen angereisten Mannschaften, die mit ihrer Teilnahme wesentlich zum Gelingen unseres erstmals ausgetragenen Sportfestes beigetragen haben. Ebenso geht ein Dankeschön an den FC Germania Singen für die Bereitstellung seiner sportlichen und gastronomischen Infrastruktur.


FC Baden Darmsbach startet in die Saison 2012/13

FCD startet in der Kreisklasse C5 Pforzheim / Offizieller Trainingsauftakt am 17. Juli 2012

Nach einem Jahr der Vorbereitung setzt der FC Baden Darmsbach das bei der Vereinsgründung am 16. Juni 2011 formulierte Ziel, zur Saison 2012/13 erstmals am Punktspielbetrieb teilzunehmen in die Tat um. Auch wenn es beim FCD keine echte Sommerpause gab bzw. gibt, erfolgt der offizielle Trainingsauftakt am 17. Juli 2012 um 19 Uhr auf dem Gelände unseres Gastgebers FC Germania Singen. Bereits ab Anfang Juli beginnt das freiwillige Konditionstraining.

Die ersten Testspiele sind ebenfalls schon terminiert. Am Sonntag, 15. Juli 2012, ist der FC Baden Darmsbach auf dem Sportfest des VfR Ittersbach zu Gast, wo man um 15 Uhr entweder auf den FC Fackel Karlsruhe, den frisch gebackenen Vize-Meister der Kreisklasse C1 Karlsruhe und Aufsteiger in die B-Klasse, treffen wird. Am Samstag, 21. Juli 2012, gibt der FCD um 17 Uhr seine Visitenkarte beim FV Neuenbürg, ebenfalls in der B-Klasse angesiedelt, ab.

Neben 2 – 3 Trainingseinheiten wird der FCD im weiteren Verlauf der Vorbereitung mindestens ein Testspiel pro Woche bestreiten, um dann für die am 26. August 2012 beginnende Punktehatz in der Kreisklasse C5 Pforzheim so gut wie möglich gerüstet zu sein. Vielleicht können die Darmsbacher zuvor auch im Kreispokal ab Anfang/Mitte August 2012 für die eine oder andere Überraschung sorgen oder einen höherklassigen Verein zumindest ein wenig ärgern.

Kreisklasse C5 Pforzheim: FC Baden Darmsbach, SF Dobel II, VfL Höfen II, SV Huchenfeld II, SG Oberes Enztal II, SV Ottenhausen II, TSV Schömberg II


Sportfest 2012 des FC Baden Darmsbach

Vom 30.06.12 bis zum 01.07.12 wird auf dem Sportgelände des FC Germania Singen das erste Sportfest des FC Baden Darmsbach stattfinden. Wir laden sie rechtherzlich zu diesem Sportereignis ein und freuen uns jetzt schon auf ihren Besuch.

Zum Schnürlesturnier und zum Turnier „Remchinger Freizeit-Liga“ nehmen wir gerne noch Anmeldungen (Anmeldungen an: info@baden-darmsbach.de) von Orts- und Freizeitmannschaften an.

 


 

FCG Singen A-Jugend – FC Baden Darmsbach            3:1 (2:1)

 „Elf  Darmsbach“ kämpfte tapfer

 Der FCD trat am Sonntag auf dem Sportfest des FCG gegen die A-Jugend der Gastgeber an. Schon in den ersten Minuten wurde sichtbar, dass der FCD Schwierigkeiten bekommen würde, mit den jungen Kreisligisten mitzuhalten. In der 7.Spielminute bekamen die Singener einen berechtigten Handelfmeter zugesprochen, den sie allerdings kläglich vergaben. 2 Minuten später gelang es unserem „10er“ Ulshöfer durch einen 16-Meter-Schuss die glückliche Führung zu erzielen.

In den nächsten 15 Minuten hatte die „Elf Darmsbach“ ihre stärkste Phase. Hier hatten unsere Stürmer die meisten Ballkontakte, doch die starke Defensive der Hausherren war kaum zu überwinden. In der Folge musste man den Ausgleich durch einen schnellen Konter hinnehmen und wenig später geriet man auch noch in Rückstand.

Nach der Pause wurde die Partie einseitiger. Die FCD Abwehr war ununterbrochen gefordert. Meist konnten die Darmsbacher zwar klären, aber trotzdem boten sich noch einige Lücken. Glücklicherweise gelang den Germanen nur noch ein weiterer Treffer.

Fazit: Tapfer verteidigende Darmsbacher konnten vor allem Defensiv überzeugen, wenngleich die Zuordnung nicht immer stimmte. Zeitweise war das Offensivspiel zwar ganz ordentlich, aber meist konnte man deutliche Schwächen in Punkto Passgenauigkeit und Tempo erkennen.

Es spielten: Burkhardt - Feiter, Engel, Walz, Tiegel - K.Rebmann, Sinn, Leber, Ulshöfer - Diaz Vasquez, Bechtold / Kirchner, Wiechens, Armbruster


1 Jahr FC Baden Darmsbach

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag!
Der FCD bedankt sich bei allen, die uns im ersten Jahr unterstützt haben. Auf ein weiteres sportliches Vereinsjahr!


FC Alemannia Wilferdingen - FC Baden Darmsbach 3:0 (2:0)

Am Sonntag mußte sich der FCD, nach einer durchaus sehenswerten Vorstellung, dem FCA mit 3:0 geschlagen geben. Die sehr gut organisierte Defensivleistung wurde durch 3 unnötige Patzer (2 Eigentore und ein misslungener Pass vorm eigenen Tor der beim Gegner landete) etwas getrübt. Nach vorne hatte der FCD meist Probleme mit den ebenfalls gut organisierten Alemannen, denen man anmerkte, dass sie den Darmsbachern in Punkto Eingespieltheit einiges voraus haben.
Es spielten: Burkhardt - Feiter, Engel, Tiegel, Sinn - Ulshöfer, T.Rebmann, Walz, Armbruster - Bechtold, Diaz Vazquez / Di Palo, Kirchner, Korintan, Küster, Wiechens


                                                                                          

FC Alemannia Wilferdingen - FC Baden Darmsbach

Zum diesjährigen Sportfest des FC Alemannia Wilferdingen wurde der FCD zu einem weiteren Freundschaftsspiel eingeladen.

Anpfiff ist am Sonntag, den 10. Juni um 14.00 Uhr.

Wie schon im Vorfeld bekannt gegeben wurde, werden die Ortsnachbarn mit einer aus Kreisligaspielern verstärkten B-Klassenmannschaft in die Partie schreiten. Einem derart hochklassigen Gegner konnte der FCD bislang noch nicht entgegentreten. Das harte Training des FCDs soll nun auf dem Platz umgesetzt werden. Wir sind gespannt, wie sich der Newcomer gegen eine langjährig eingespielte Mannschaft schlagen wird.

Die Zuschauer können sich also auf ein spannendes Spiel und ehrgeizige Darmsbacher Fußballer freuen.


Der FC Baden Darmsbach gratuliert....

 

Zum dritten Mal in Folge stand der FC Nöttingen im Finale des BFV-Pokal und konnte den Pott heuer, nachdem man zuvor jeweils am SV Sandhausen gescheitert war, erstmals nach Remchingen holen. Im 11m-Schießen behielt der FCN beim 4:3 gegen die SpVgg Neckarelz das bessere Ende für sich. Damit steht erstmals eine Mannschaft aus dem Enzkreis in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals, wo nun hoffentlich ein möglichst attraktiver Gegner auf die Wittwer-Elf wartet.

 

Mit 74 Punkten und beeindruckenden 119:28 Toren konnten sich unsere Freunde vom ASV Arnbach die Meisterschaft in der Kreisklasse B2 und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse A sichern. Aufgrund des großen Polsters auf die beiden Verfolger SpVgg Dillweißenstein und SV Büchenbronn II (je 68 Punkte) kann der ASV das spielfreie Pfingstwochenende in vollen Zügen genießen und ist nicht mehr auf Schützenhilfe anderer Vereine angewiesen. 


Neue Trikots im Einsatz

Am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) reiste der FCD nach Arnbach um ein weiteres Testspiel zu absolvieren. Hierbei wurden gleichzeitig die neuen Trikots vorgestellt.

Trotz einer Niederlage war die neue Mannschaftsbekleidung der Hingucker schlecht hin.

Mit 19 Mann reisten die Badner zum ASV Anrbach.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals rechtherzlich bei unserem Hauptsponsor, der Firma Premex aus Remchingen bedanken, die uns das Spielen im eigenen Trikot ermöglichte. Auch in Zukunft wird der FCD in den badischen Farben Gelb/Rot spielen zu sehen sein. Das nächste Freundschaftsspiel findet am 10 Juni beim FC Alemannia Wilferdingen statt.

hintere Reihe v.l.n.r.: Spieler-Trainer Kai Rebmann, Tobias Bechtold, David Küster, José Wiechens, Stefan Diaz Vazquez, Roy Ulshöfer, Markus Kirchner

mittlere Reihe v.l.n.r.: Dennis Keilbach, Daniel Sinn, Bertwin Korintan, Dominik Kälber, Florian Tiegel, Ramon Leber, Rocco Di Palo

vordere Reihe v.l.n.r.: Patrick Walz, Konrad Feiter, Matthias Burkhardt, Patrick Armbruster, Aydin Arndt

Es fehlen: Marc Brunner, Mathias Dietz, Andreas Engel, Grischa Lüthje, Tino Klittich, Spieler-Co-trainer Tim Rebmann 


Revanche gefordert!

Der FC Baden Darmsbach zu Gast beim ASV Arnbach II

Nach dem 3:4 Auswärtssieg für die Badner haben uns nun die Arnbacher zu einer Revanche eingeladen.

Am kommenden Donnerstag, 17.05.2012 (Christi Himmelfahrt), reist der FCD erneut zum schwäbisch-badischen Derby nach Arnbach. Anpfiff ist um 13 Uhr.

In den letzten Wochen haben die Badner ein hartes Training absolviert, dass sich nun auf dem Platz auszahlen soll. Aber auch die Arnbacher werden die letzte Heimniederlage nicht so einfach hingenommen haben und steigen mit Sicherheit gut vorbereitet in die Partie. Die Zuschauer können sich also auf ein spannendes und anspruchsvolles Spiel freuen.

Die Vatertagshocketse auf Arnbacher Gemarkung lädt zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und würden uns auch auf den einen oder anderen Anhänger freuen!


Platz 6 bei Aktion "Spiel eures Lebens"

Die Aktion "Spiel eures Lebens" von Klaiber Markisen endete heute. Der FC Baden Darmsbach konnte sich mit dem 6. Platz erfreuen.
Den ersten Platz belgete der SV Wachendorf.
Mit 221 Stimmen für den FCD, bedanken wir uns bei allen Mitwirkenden und denen, die uns Ihren  Klick gesponsert haben.
Auch wenn wir nich das besagte Spiel gegen den KSC erobern konnten, war es doch ein sehr gelungenes Projekt.


FC Baden Darmsbach – Karlsruher SC ???

Bei der zur Zeit laufenden Aktion „Spiel Eures Lebens“ von Klaiber Markisen haben wir uns entschlossen mit zuwirken. „Drehe ein Video über deinen Verein und lade es bei Youtube hoch“ Eigentlich ganz einfach – jetzt hofft der FCD auf viele Klicks und mit ein bisschen Glück könnte der Karlsruher SC schon bald auf uns treffen. Jetzt bewerten auf: http://www.klaiber.de/spieleureslebens


ASV Arnbach 2 – FC Baden Darmsbach   3:4 (1:2)

FC Baden Darmsbach gelingt Revanche

Am Sonntag reiste der FCD mit einem mulmigen Gefühl in der Bauchgegend nach Arnbach – vor fast genau einem halben Jahr wurde der damals ganz frisch aus der Taufe gehobene FCD mit 11:0 vom Sportplatz gefegt...

Diesmal lief alles anders. Der ASV Arnbach, der auf dem zweiten Tabellenplatz der B-Klasse steht, trat mit der selben Elf an wie im September und auch die Darmsbacher Truppe war nur auf wenigen Positionen verändert bzw. umgestellt worden. Schon in den ersten Minuten wurde den Hausherren klar, dass der FCD sich hier und heute anders präsentieren würde als damals. Der FCD begann mit einer stabilen Abwehr, einem passsicheren Mittelfeld und einem kompromisslos den schnellen Abschluss suchenden Sturm. Eigenschaften, die vor einem halben Jahr noch nicht vorhanden waren.

Es dauerte rund 15 Minuten, bis Di Palo den verdienten Führungstreffer erzielte. Leider vergingen danach keine zwei Minuten, bis die kampfstarken Arnbacher per Freistoß ausglichen.

Die durch das hohe Tempo für die Zuschauer sicherlich interessante Begegnung, offenbarte danach für beide Teams gute Chancen. Doch je näher die Halbzeitpause rückte, desto mehr verlagerte sich das Spiel in die Hälfte des FCD´s. Die Hausherren schafften es jedoch nicht mehr klare Torchancen herauszuspielen und die Darmsbacher setzten immer wieder gute Konter. So hatte der FCD mehr Großchancen und konnte kurz vor der Pause noch die Führung erzielen. Der glänzend aufgelegte Diaz Vazquez eroberte den Ball nach einem missglückten Pass vom Arnbacher Torwart und verwandelte eiskalt.

Nach der Pause versuchten die Arnbacher das Tempo weiter zu erhöhen. Die FCDler hielten aber weiter voll dagegen und leiteten immer wieder gefährliche Gegenangriffe ein. Das Spiel war noch nicht allzu lange wieder angepfiffen, da musste man erneut den Ausgleich hinnehmen. Das Spiel drohte nun zu kippen. Der ASV scheiterte in der Folge bei gleich zwei sogenannten „Hundertprozentern“. So war es enorm wichtig, dass Diaz Vazquez in der 64.Spielminute der Patzer des Arnbacher Schlussmannes nicht entging – dieser stand zu weit vor seinem Kasten. Diaz Vazquez schlenzte den Ball aus 40 Metern über den Torwart hinweg ins Tor.
Der FCD setzte nun auf eine defensivere Variante, um nicht zum dritten Mal eine Führung abgeben zu müssen. Dies funktionierte fast 20 Minuten lang blendend, bis eine kleine Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft bestraft wurde und die Führung schon wieder dahin war.

Der FCD blieb aber weiterhin seiner Linie treu. Es wurde weder die Brechstange herausgeholt, noch wurde hinten zugemauert, um das Unentschieden mitzunehmen. Diese Coolness wurde in der 89. Minute belohnt, als erneut Diaz Vazquez alleine vor dem Arnbacher Torwart auftauchte und diesem keine Chance ließ. Die Arnbacher bekamen sechs Minuten Nachspielzeit (es gab eine längere Behandlungspause eines Arnbacher Spielers mit Krämpfen), um noch den Ausgleich zu erzielen. Doch außer einer halben Chance konnten sie sich nichts mehr erarbeiten und der FC Baden Darmsbach feierte seinen zweiten Sieg im insgesamt fünften Testspiel.

Fazit:   Die sportliche Entwicklung ist beeindruckend. Das Limit jedoch ist bestimmt noch nicht erreicht. Das Niveau des Darmsbacher Spiels geht aber sicherlich schon in Richtung C-Klasse.

Es spielten:    Burkhardt – Feiter, K. Rebmann, Kälber, Walz – Dietz, R. Leber, T. Rebmann, Bechtold – Diaz Vazquez, Di Palo / Kirchner, Armbruster, Sinn

Hinten von links nach rechts: Konrad Feiter, Patrick Walz, Ramon Leber, Markus Kirchner, Daniel Sinn, Kai Rebmann
Vorne von links nach rechts: Tim Rebmann, Rocco Di Palo, Mathias Dietz, Patrick Armbruster, Matthias Burkhardt, Stefan Diaz Vazquez, Tobias Bechtold, Dominik Kälber


FC Baden Darmsbach 2011 e.V.

Der Vorstand des FCD musste in den vergangenen Wochen und Monaten fast sämtliche Untiefen der deutschen Bürokratie kennenlernen, doch was lange währte, wurde nun endlich gut.

Mit Datum vom 29.02.2012 wurde der FCD ins Vereinsregister beim Amtsgericht Pforzheim eingetragen und darf nun die offizielle Bezeichnung “FC Baden Darmsbach 2011 e.V.“ führen.
Darüber hinaus wurde der FCD vom Finanzamt bereits als gemeinnütziger Verein anerkannt, so dass nun u.a. auch abzugsfähige Spendenbescheinigungen ausgestellt werden können.


FCD gastiert zum Testspiel beim ASV Arnbach

Sein erstes Testspiel im Kalenderjahr 2012 bestreitet der FCD bereits am kommenden Wochenende beim freundschaftlich verbundenen ASV Arnbach.

Dabei nutzt der ASV das spielfreie Wochenende seiner 2. Mannschaft, um gegen die Badener etwas Spielpraxis für die kommenden Aufgaben im Titelrennen der Kreisklasse B4 sammeln zu können. Anpfiff der Begegnung ASV Arnbach II – FC Baden Darmsbach ist am Sonntag, 11.03., um 13 Uhr im Waldstadion zu Arnbach.

Direkt im Anschluss empfängt der ASV Arnbach um 15 Uhr in der Kreisklasse B2 den VfL Höfen, wobei die Favoritenrolle hier klar auf Seiten des Gastgebers zu suchen sein sollte. Der FCD würde sich über zahlreiche und lautstarke Unterstützung natürlich sehr freuen, der Eintritt ist selbstverständlich frei.


Übung macht den Meister

Bereits Anfang Februar beendete der FCD seine Winterpause und nahm den Trainingsbetrieb wieder auf. Nachdem sich zu den ersten Einheiten – wohl den arktischen Temperaturen geschuldet – nur eine gut Hand voll Spieler auf dem Trainingsgelände an der Dajasstraße eingefunden hatten, wurden zuletzt wieder wie gewohnt um die 15 Akteure gezählt.
Neben dem wöchentlichen Training werden in den kommenden Wochen und Monaten auch noch weitere Testspiele stattfinden, um eine optimale Vorbereitung für die Aufnahme des Spielbetriebs zur Saison 2012/13 im Juli dieses Jahres gewährleisten zu können.
Gegner bei diesen Testspielen werden u.a. SV Waldrennach, 1. FSC Wombles und die A-Junioren des FC Germania Singen sein, wobei die jeweiligen Termine noch nicht endgültig feststehen.


Närrisches Treiben beim FCD

Die Kooperation zwischen dem FC Germania Singen und dem FC Baden Darmsbach entwickelt sich für beide Seiten immer mehr zu einem gedeihlichen Miteinander – sowohl auf als auch neben dem Spielfeld. Während der FCG uns bekanntlich seine sportliche Infrastruktur für den Spiel- und Trainingsbetrieb zur Verfügung stellt, brachte und bringt sich der FCD bei diversen Festivitäten des FCG ein.
Nach einem erfolgreichen Arbeitseinsatz im Rahmen des FCG-Oktoberfestes im Spätjahr 2011 half der FCD seinem sportlichen Gastgeber nun auch am 18. Februar 2012 beim traditionellen Faschingsumzug in Singen aus. Mit insgesamt fünf Helfern sorgte der FCD am gemeinsamen Gastro-Stand der Singener Vereine den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Narren.
Darüber hinaus plant der FCD weitere soziale Projekte außerhalb des Fußballplatzes, unter anderem natürlich auch in Darmsbach, wozu es demnächst konkrete Informationen geben wird.


Gedankenaustausch mit Bürgermeister Prayon

Zur jüngsten Vorstandssitzung konnte man auch Herrn Bürgermeister Luca-Wilhelm Prayon als Gast begrüßen. Das Gemeindeoberhaupt konnte sich dabei einen Eindruck von den aktuellen Entwicklungen beim jüngsten Remchinger Verein machen und brachte sich zudem mit einigen interessanten Ideen und Anregungen in die Runde ein. Der FCD hofft natürlich auch weiterhin auf die Unterstützung der politischen Gemeinde und bedankt sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich für das Engagement des Bürgermeisters.


Winterfeier FC Baden Darmsbach

 Am Donnerstag, den 05.01.12 fand die offizielle Winterfeier des FC Baden Darmsbach statt. Bei der schönen Feier in der Pizzeria Rössle durfte sich der FCD über 25 Teilnehmer freuen. Der Abend begann mit einer kurzen Begrüßung des Vereinspräsidenten. Danach wurde in geselliger Runde gegessen, bevor der Unterhaltungsteil begann. Dabei wurden die Gäste auf eine spannende Wissensreise durch die Welt des Fußballs geführt. Neben dem internationalen Fußball und der Bundesliga war hier auch der Fußball in der Gemeinde Remchingen ein großes Thema.

Das Fest war sehr gelungen und es war auch toll, dass außer den Spielern und deren Frauen auch sonstige Gönner des Vereins unter den Gästen zu finden waren.

 

Interview mit Festausschussvorsitzendem Mathias Dietz

FCD:   Hallo Mathias. Auf der Mitgliederversammlung am 10.September wurdest du einstimmig zum Festausschussvorsitzenden gewählt. Wie laufen die Planungen für ein erstes Vereinsfest?

Dietz:   Hallo Tim, vielen Dank für die freundliche Einladung zu diesem Interview. Gerne nahm ich die Wahl zum Festausschussvorsitzenden an. In Planung ist in diesem Jahr evtl. ein Glühweinumtrunk im Winter. Genaueres wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

FCD:   Und wie sieht es fürs nächste Jahr aus?

Dietz:   Im Jahr 2012 ist zum Saisonauftakt ein Frühjahrsfest geplant und/oder im Sommer ein Sportfest zu dem alle Vereine im Umkreis natürlich herzlich eingeladen sind.

FCD:            Kommen wir nun noch zu einer sportlichen Frage. Du bist ja in der Mannschaft für dein hartes, aber faires Einsteigen bekannt. Ein echter Abwehrspieler eben. Wie verlief deine bisherige Karriere als Vereins- und Freizeitspieler?

Dietz:   Ich habe nie aktiv in einem Verein Fußball gespielt, auch nicht in der Jugend. Ich bin quasi ein Quereinsteiger in diesem Sinne. Aber ich habe früher regelmäßig  mit Freunden die Bolzplätze der Umgebung unsicher gemacht. Der FC Baden Darmsbach ist für mich nun die ideale Gelegenheit um meinem alten Hobby in einem organisierten Rahmen wieder nachzugehen und natürlich, als Festausschussvorsitzender, auch selbst mitzuorganisieren.

FCD:   Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast dich diesem Interview zur Verfügung zu stellen. Tschüß und schönes Wochenende.